Sendung Februar 2018

Folgenden Filmen besprechen wir in unserer März-Ausgabe:

DER HAUPTMANN
Um es vorweg zu nehmen, auch wenn in diesem Film eine vertauschte Nazi-Uniform eine wichtige Rolle spielt, geht es in DER HAUPTMANN von Hollywood-Actionfilm-Regisseur Robert Schwentke nicht um Niedlichkeiten, sondern um das Schicksal eines Mannes der binnen einer Woche zum Massenmörder wird.

ARTHUR & CLAIRE
Zwei Menschen, ein Entschluss: Dem Leben ein Ende setzen. Die Tragik-Komödie „Arthur & Claire“ stellt den Sinn des Lebens in Frage. Basierend auf dem gleichnamigen Theaterstück von Stefan Vögel, wird der Zuschauer auf die letzte Reise des krebskranken Arthur, gespielt von Joseph Hader, mitgenommen. Diese führt ihn nach Amsterdam in eine Sterbeklinik. Anders als geplant, beschreitet er diesen schweren Weg jedoch nicht alleine…

ÜBERLEBEN IN DEMMIN
Die Dokumentation blickt zurück auf ein Drama, dass sich kurz vor dem Kriegsende in einer Kleinstadt in Mecklenburg-Vorpommern abspielte: Ganze Familien wählten den Freitod, und es kam so zu einem Massensuizid, kurz vor dem Einmarsch der Roten Armee.

Der Film zeigt, was 73 Jahre danach geblieben ist und versucht, den Geschehnissen von damals auf die Spur zu kommen. Clara Wignanek sagt uns, ob das gelungen ist.

Ansonsten blicken wir im Schnelldurchlauf auf aktuelle Kinostarts und bemerkenswerte Filme, die jetzt als Stream/DVD verfügbar sind.

Berlinale –  zwischen Glamour & Filmjournalismus

Festivals sind immer die Gelegenheit für Filmkritiker, Verleiher und interessiertes Publikum Film-Neuerscheinungen zu sehen – und mit ein wenig Glück auch ein paar Promis. Aber wer geht eigentlich zur Berlinale, und warum? Nathalie Schwertner hat sich für uns mal umgehört.

FilmFestSpezial von der Berlinale wird ab 28. Februar 2018 bundesweit bei über 18 TV-Sendern ausgestrahlt, bei den meisten Sendern auch als Stream im Internet. Die einzelnen Beiträge und Interviews sind bereits vorher auf YouTube zu sehen.

Sender und Termine:

Niedersachsen:
oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): jeden 2. Freitag (im folgenden Monat) um 20:00 Uhr
h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): donnerstags, nach jedem 4. Mittwoch um 19:00 Uhr
TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream), jeweils um 18 Uhr: 01.03.2018
Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream): jeden 4. Samstag um 21:20 Uhr

Bundesweit:
ALEX Berlin | www.alex-berlin.de (Stream)
Fernsehen in Schwerin | www.fernsehen-in-schwerin.de
OK Flensburg | www.okflensburg.de (Stream)
OK Kassel | www.mok-kassel.de
OK Kiel | www.okkiel.de (Stream)
Rok-tv Rostock | www.rok-tv.de
TIDE-TV Hamburg | www.tidenet.de (Stream)
OK4 Neuwied // OK´s aus Adenau, Andernach und Koblenz im nördlichen Rheinland-Pfalz | www.ok4.tv
OK Magdeburg | www.ok-magdeburg.de
OK Merseburg-Querfurt e.V. | www.okmq.de
OK naheTV | www.ok-nahetv.de
OK Salzwedel e.V. | www.ok-salzwedel.de
OK TV Mainz | www.ok-mainz.de
OK Weinstraße | www.ok-weinstrasse.de

Außerdem: Neue Filme von der Berlinale auf unserem YouTube-Kanal!

Durch die Umstellung auf das neue monatliche Format, in dem wir nur aktuelle Kinostarts vorstellen, werden neue Filmbesprechungen von Festivals zuerst nur auf unserem YouTube-Kanal erscheinen, bevor sie dann zum jeweiligen Filmstart Eingang in die TV-Sendung finden. Von der Berlinale stellen wir als Filmvorstellung und im Interview mit den FilmemacherInnen folgende Produktionen vor:

DIE SCHLÄFERIN von Alex Gerbaulet ist ein experimenteller Kurzfilm, der sich mit dem Schicksal von zwei Frauen auseinandersetzt, die nach jahrelanger Fremdbestimmung ihre Ehemänner ermordet haben.

Unaufgeregt schafft es Marie Wilke in AGGREGAT feinsinnig beobachtete Szenen aus dem aktuellen politischen und medialen Alltag zusammenzustellen – und uns so etwas über den Zustand einer von Rechtspopulisten aufgescheuchten Gesellschaft zu erzählen.

Rosa Hanna Ziegler beobachtet mit dem Film FAMILIENLEBEN sehr respektvoll das Schicksal einer “prekär” lebenden Familie auf dem Land in Ostdeutschland.

Diese Vorstellungen erscheinen bis zum 28.2.2018 auf YouTube.

FilmFestSpezial ist eine Gemeinschaftsproduktion der drei niedersächsischen Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover, TV 38 – Fernsehen für Südostniedersachsen und oeins – Fernsehen für die Region Oldenburg, unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

Infos: www.filmfestspezial.de
Filme: www.youtube.com/user/ffspezial
Freundschaft: www.facebook.com/filmfestspezial
twitter.com/filmfestspezial
www.instagram.com/filmfestspezial

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.