Beiträge

Filmstarts im Oktober 2020

FilmFestSpezial präsentiert die wichtigen Filmstarts des Monats Oktober und berichtet diesen Monat vom ersten niedersächsischen Filmfest, das sowohl on- als auch offline veranstaltet wurde – also mit kleinem Kinopublikum vor Ort und erweitertem Publikum per Stream. Wie gut das beim Internationalen Filmfest Oldenburg geklappt hat, haben Jonas Helmerichs und Chris Ostermann gemeinsam erkundet.

Ansonsten werden folgende Kinostarts besprochen:

Die unglaubliche Lebensgeschichte des Abenteurers und Umweltaktivisten Bruno Manser nimmt DIE STIMME DES REGENWALDES als Grundlage für einen spannenden Politthriller,  der zugleich Drama und Abenteuerfilm ist. Manser lebte in den 80ern im malaysischen Dschungel mit dem Naturvolk der Penan zusammen, als dort mit Rodungsarbeiten begonnen wurde. Das war der Ausgangspunkt für seinen globalen Kampf für die Penan und faires Tropenholz.

FUTUR DREI erzählt von Problemen kultureller Integration und ist dabei mal keine weitere lustige interkulturelle Komödie, sondern ein feinsinniges Coming-of-Age-Drama, das einen jungen Deutsch-Iraner auf ein gerade geflüchtetes Geschwisterpaar treffen lässt. Auf der Berlinale sprach FilmFestSpezial mit dem Regisseur Faraz Shariat.

In dem sensiblen und mutigen Drama NIEMALS SELTEN MANCHMAL IMMER begleiten wir die junge Autumn zusammen mit ihrer Cousine nach New York, wo sie sich heimlich einer Abtreibung unterziehen lassen willl. Doch das bringt ungeahnte Hürden mit sich.

In dem deutschen Horrorfilm SCHLAF treiben Marlenes Alpträume sie in ein kleines Dorf im Harz, wo sie einen Nervenzusammenbruch erleidet. Ihre Tochter reist ihr hinterher und muss schnell feststellen, dass nicht nur die Träume, sondern auch die Vergangenheit eine Gefahr für sie und ihre Mutter darstellen. Dass die Filmemacher und Drehbuchautoren Michael Venus und Thomas Friedrich mit ihrem Projekt wesentlich mehr umtrieb als einfacher Horror, erzählten sie FilmFestSpezial in einem Interview auf der Berlinale.

SCHLAF, Foto: (c) Salzgeber

Ansonsten in der Kurzkritik der Kinostarts im Oktober: das leider nicht überragende Biopic ENFANT TERRIBLE über den überragenden Filmemacher Rainer Werner Fassbinder, umso mehr überzeugt dagegen das russische Nachkriegsdrama BOHNENSTANGE und das deutsche Drama SCHWESTERLEIN mit Nina Hoss und Lars Eidinger…

Sendetermine Niedersachsen:

●          oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): um 02.10.2020 20 Uhr
●         h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 01.10.2020 um 20 Uhr
●         TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream):13.10.2020 um 19 Uhr
●         Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream):03.10.2020 21:20 Uhr

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:
ALEX Berlin | alex-berlin.de, Fernsehen in Schwerin | fernsehen-in-schwerin.de , OK4 Neuwied | ok4.tv/neuwied , OK4 Koblenz | ok4.tv/koblenz , OK Flensburg | okflensburg.de, OK Kassel | www.mok-kassel.de, OK Kaiserslautern ok-kl.de, OK Kiel | okkiel.de, OK Mainz | ok-mainz.de, OK Magdeburg | ok-magdeburg.de, OK Merseburg-Querfurt e.V. | okmq.de, OK naheTV (Idar-Oberstein & Bad Kreuznach) | ok-nahetv.de, OK Rhein-Main (Offenbach/Frankfurt)| www.mok-rm.de , OK Salzwedel e.V. | ok-salzwedel.de, OK Weinstraße (Neustadt, Landau, Haßloch, Bad Dürkheim)| ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode | ok.wernigerode.de, rok-tv Rostock | rok-tv.de, TIDE-TV Hamburg | tidenet.de

FUTUR DREI Regie Faraz Shariat. Foto: (c) Kerstin Hehmann

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

Filmstarts im September 2020

Ab 28. August 2020 online und ab Anfang September bundesweit im Bürgerfernsehen

Die Kinos sind wieder offen – Doch wie geht Kino mit Hygienemassnahmen und Abstandsregel? Macht das überhaupt Spaß? Jonas Helmerichs war im Kino am Raschplatz in Hannover, hat eine Bestandsaufnahme gemacht und Zuschauer gefragt, ob sich Kinoatmosphäre einstellt ohne Karten abreißen und mit Desinfektionsspraygeruch.

YALDA Foto (c) little dream entertainment

Eine echte Überraschung auf der Berlinale war YALDA – NACHT DES VERGEBENS. Der ungewöhnliche, iranische Drama-Thriller erzählt von einer jungen, zum Tode verurteilten Ehefrau, die, wenn ihr in einer TV-Sendung vergeben wird, begnadigt wird. Filmemacher Massoud Bakshi berichtete FilmFestSpezial auf der Berlinale von dieser irritierenden iranischen Realität und der real existierenden TV-Sendung, die Vorlage für den Film war.

THE CLIMB Foto (c) prokino Filmverleih

THE CLIMB ist eine sehr wahrhaftige und zugleich sehr schwarzhumorige Tragikomödie aus den USA. Michael Angelo Covina und Kyle Marvin, haben aus ihrer langjährigen, nicht einfachen Freundschaft nicht nur ein selbstironisch-überspitztes Drehbuch gemacht, sie sind auch die Hauptdarsteller in dieser skurrilen und sehenswerten Parodie auf sich selbst.

Mit MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS kommt mal wieder eine bezaubernde Komödie mit und für Kinder aus den Niederlanden ins Kino. Der einzelgängerische Sam lernt in seinen Ferien die reichlich seltsame Tess kennen, und so verschieden sie auch sind: Sie haben etwas voneinander zu lernen…

MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS
Foto (c) Bert Nijman BIND und OSTLICHT FILMPRODUKTION

Um ihr Familienglück perfekt zu machen beschließt Wiebke in dem deutsch-bulgarischen Horrordrama PELIKANBLUT die fünfjährige Raya aus einem Waisenhaus zu adoptieren. Nach anfänglicher Harmonie muss Wiebke erkennen, dass das traumatisierte Mädchen mit inneren Dämonen zu kämpfen hat. Gegen die braucht es mehr als nur mütterliche Hingabe und sie betritt einen Pfad, welcher über das irdische hinausgeht.

Es gibt auch wieder interessante Neustarts fürs Heimkino: die Doku NOW, in der Starfotograf Jim Rakete, führenden Klima-Aktivist*innen porträtiert, die französische Liebeskomödie NOTRE DAME – DIE LIEBE IST EINE BAUSTELLE, die persönliche und erschütternde Doku über den Bürgerkrieg in Aleppo FÜR SAMA, die feministische Feel-Good-Komödie DIE PERFEKTE KANDIDATIN aus Saudi-Arabien.

PELIKANBLUT Foto (c) DCM

Sendetermine Niedersachsen:
● oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): um 04.09.2020 20 Uhr
● h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 03.09.2020 um 20 Uhr
● TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream):08.09.2020 um 19 Uhr
● Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream):05.09.2020 21:20 Uhr

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:
ALEX Berlin | alex-berlin.de, Fernsehen in Schwerin | fernsehen-in-schwerin.de , OK4 Neuwied | ok4.tv/neuwied , OK4 Koblenz | ok4.tv/koblenz , OK Flensburg | okflensburg.de, OK Kassel | www.mok-kassel.de, OK Kaiserslautern ok-kl.de, OK Kiel | okkiel.de, OK Mainz | ok-mainz.de, OK Magdeburg | ok-magdeburg.de, OK Merseburg-Querfurt e.V. | okmq.de, OK naheTV (Idar-Oberstein & Bad Kreuznach) | ok-nahetv.de, OK Rhein-Main (Offenbach/Frankfurt)| www.mok-rm.de , OK Salzwedel e.V. | ok-salzwedel.de, OK Weinstraße (Neustadt, Landau, Haßloch, Bad Dürkheim)| ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode | ok.wernigerode.de, rok-tv Rostock | rok-tv.de, TIDE-TV Hamburg | tidenet.de

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

Kurzfilme im August 2020

Ab 28. Juli 2020 online und ab Anfang August bundesweit im Bürgerfernsehen.

In der 45 minütigen Sommerausgabe präsentiert FilmFestSpezial zwei Gewinner-Kurzfilme seines diesjährigen Kurzfilmwettbewerbs. Das sind:

DOROTCHKA, von Olga Delane, 20 min
In einem entlegenen sibirischen Dorf, wo die Ehe traditionell als das höchste Glück für die Frau gilt, lebt die 80-Jährige Dorotchka. Die archetypische Babuschka reflektiert scharfsinnig und selbstkritisch über die Liebe, Reue und Einsamkeit. Der Film war u.a. für den Deutschen Kurzfilmpreis nominiert.

VOLL NACH PLAN, von Maurice Tacke und Albert Schoß, 16 min
Filmemacher Maurice Tacke legt mit VOLL NACH PLAN einen Kurz-Thriller vor: Der Auftragskiller Stalte soll sein erstes Ziel beseitigen. Allerdings läuft es nicht ganz so, wie es geplant war…

Zudem gibt es ein paar Kurzhinweise auf Filmstarts des August.

Sendetermine Niedersachsen:
● oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): 07.08.2020 um 20 Uhr
● h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 06.08.2020 um 20 Uhr
● TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream): 11.08.2020 um 19 Uhr
● Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream): 01.08.2020 21:20 Uhr

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:
ALEX Berlin | alex-berlin.de, Fernsehen in Schwerin | fernsehen-in-schwerin.de , OK4 Neuwied | ok4.tv/neuwied , OK4 Koblenz | ok4.tv/koblenz , OK Flensburg | okflensburg.de, OK Kassel | www.mok-kassel.de, OK Kaiserslautern ok-kl.de, OK Kiel | okkiel.de, OK Mainz | ok-mainz.de, OK Magdeburg | ok-magdeburg.de, OK Merseburg-Querfurt e.V. | okmq.de, OK naheTV (Idar-Oberstein & Bad Kreuznach) | ok-nahetv.de, OK Rhein-Main (Offenbach/Frankfurt)| www.mok-rm.de , OK Salzwedel e.V. | ok-salzwedel.de, OK Weinstraße (Neustadt, Landau, Haßloch, Bad Dürkheim)| ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode | ok.wernigerode.de, rok-tv Rostock | rok-tv.de, TIDE-TV Hamburg | tidenet.de

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

Filmstarts im Juli 2020

Endlich wieder Kino! Endlich kann auch FilmFestSpezial – nach drei Corona-Ausgaben mit Streaming-Tipps – wieder Kinofilme vorstellen!

Allen voran die beim deutschen Filmpreis mit vier Preisen ausgezeichnete Neuadaption des Romans BERLIN ALEXANDERPLATZ. Der Flüchtling Francis hat das Mittelmeer überlebt und will jetzt einfach nur ein gutes Leben führen, doch die gnadenlose Stadt Berlin macht es ihm alles andere als einfach. Schnell droht er abzurutschen. Ein knallbuntes, modernes Drama mit Topbesetzung wie Jella Haase und Albrecht Schuch.

Undine Foto (c) Schramm Film, Christian Schulz

In der Sagenadaption UNDINE beschäftigt sich Christian Petzold wieder mit seinem Lieblingsthema der Liebe. Statt eine Romantic-Comedy abzuliefern, geht er hier aber den grundsätzlichen Fragen des Lebens nach.

Dass Finnen nicht nur wortkarg sind, sondern auch warmherzig sein können, beweist Aki Kaurismäkis Bruder Mika mit seiner ruhig erzählten Feel-Good-Komödie MASTER CHENG IN POHKANJOKI.

MASTER CHENG (c) 2019 MARIANNA FILMS OY, BY MEDIA, HAN RUAN YUAN HE

In dem deutschen Drama GIPSY QUEEN muss die alleinerziehende Rumänin Ali jeden Cent zusammenkratzen, um ihre beiden Kinder zu ernähren. Während sie als Putzfrau in einer Hamburger Kneipe aushilft, entdeckt der Besitzer Tanne ihr großes Boxtalent. Er, selbst ehemaliger Boxer, nimmt sie nun unter seine Fittiche, und zum ersten Mal hat Ali das Gefühl eine wirkliche Chance auf ein besseres Leben zu haben.

Außerdem zu sehen ist der Kurzfilm WAS GESCHAH AM 23. AUGUST? Der fünfminütige Kurzfilm ist einer der drei Gewinner des diesjährigen Kurzfilmwettbewerbs von FilmFestSpezial. Im Stile einer TV-True-Crime-Episode beschreibt Filmemacher Yannick Rietsch spitzbübisch unterschiedliche Erinnerungen an ein wahres Ereignis.

In kompakter Form stellt FilmFestSpezial die folgende Kinostarts vor:
die tunesisch-französische Komödie AUF DER COUCH IN TUNIS, die französische Liebes-Tragikomödie SIBYL, den skurrilen SIBERIA mit William Defoe in der Hauptrolle (war März, nun 2.7.), das preisgekrönte georgische Drama ALS WIR TANZTEN (23.7.), das expressionistische deutsche Schwarz-Weiß-Familiendrama DER GEBURTSTAG, sowie als Reminder ganz kurz die saudi-arabische Feel-Good-Komödie DIE PERFEKTE KANDIDATIN und die Syrienkrieg-Doku FÜR SAMA. Die beiden liefen kurz vor dem Lockdown an und sind nun endlich wieder im Kino.

ALS WIR TANZTEN

Sendetermine Niedersachsen:
● oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): 03.07.2020 um 20 Uhr
● h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 02.07.2020 um 20 Uhr
● TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream): 14.07.2020 um 19 Uhr
● Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream): 04.07.2020 21:20 Uhr

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:
ALEX Berlin | alex-berlin.de, Fernsehen in Schwerin | fernsehen-in-schwerin.de , OK4 Neuwied | ok4.tv/neuwied , OK4 Koblenz | ok4.tv/koblenz , OK Flensburg | okflensburg.de, OK Kassel | www.mok-kassel.de, OK Kaiserslautern ok-kl.de, OK Kiel | okkiel.de, OK Mainz | ok-mainz.de, OK Magdeburg | ok-magdeburg.de, OK Merseburg-Querfurt e.V. | okmq.de, OK naheTV (Idar-Oberstein & Bad Kreuznach) | ok-nahetv.de, OK Rhein-Main (Offenbach/Frankfurt)| www.mok-rm.de , OK Salzwedel e.V. | ok-salzwedel.de, OK Weinstraße (Neustadt, Landau, Haßloch, Bad Dürkheim)| ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode | ok.wernigerode.de, rok-tv Rostock | rok-tv.de, TIDE-TV Hamburg | tidenet.de

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

Filmstarts im Juni 2020

Ab 28. Mai 2020 online und ab Anfang Juni bundesweit im Bürgerfernsehen

Es gibt Hoffnung für die Kinokultur. Nach den Autokinos können nach und nach die Programmkinos unter Einhaltung der entsprechenden Auflagen wieder öffnen …und das heißt im Juni starten vereinzelt auch wieder neue Filme…

Jonas Helmerichs fragt in seinem Bericht nach den Konsequenzen aus den reihenweise ausfallenden Filmfestivals und was die Schließungen auch für die Kinolandschaft bedeuten.

Eine andere Folge der Corona-Krise ist jedwede Form des Streamings. Die beiden FilmFestSpezial-Kritiker Jonas Helmerichs und Chris Ostermann streiten vor der Kamera leidenschaftlich über das Für und Wider des aktuellen Fern-Zu-Sehens von Veranstaltungen und Festivals.

BERLIN ALEXANDERPLATZ © 2019 Sommerhaus-eOne Germany, Frédéric Batier

Die Filmtipps stehen diesen Monat unter dem Motto “Guter Umgang mit Krisen”:

Der Flüchtling Francis hat in der Romanadaption BERLIN ALEXANDERPLATZ das Mittelmeer überlebt und will jetzt einfach nur ein gutes Leben führen, doch die gnadenlose Stadt Berlin macht es ihm alles andere als einfach und schnell droht er abzurutschen. Ein knallbuntes, modernes Drama mit Topbesetzung wie Jella Haase und Albrecht Schuch! Der Kinostart ist kurzfristig verschoben auf den 30. Juli.

Neue Aktualität mit dem Lockdown bekommt die Romanverfilmung TRANSIT von Christian Petzold. Er verlegt die Exilgeschichte von Anna Segher aus dem 1942 aber in die Gegenwart und erzählt vor allem von Menschen, die in Marseille auf ihre Ausreise ins Exil warten und sich mit dem Zustand der Schwebe, des Lebens im Hier und Jetzt arrangieren müssen.

Stipe Ergec (als Dietrich), Robert Stadlober (als Rüdiger), Tobias Schenke (als Udo 377), Antoine Monot (als Taximörder) und Rosalie Thomass (als Alex)
TAXI (c) farbfilm verleih

Redakteurin Clara Wignanek stellt einen älteren Lieblingsfilm vor, der als Stream/DVD verfügbar ist: Die Drama-Komödie TAXI. Die junge Alex hat ihre Ausbildung abgebrochen und sieht in ihrer ganz persönlichen Lebenskrise nur einen Ausweg: Taxi fahren! Das bringt ihr nicht nur Geld, sondern auch die eine oder andere interessante Begegnung, z.B. mit Marc, gespielt durch Game of Thrones-Star Peter Dinklage.

Auch im Juni gibt es wieder interessante Neustarts fürs Heimkino: der niederländische Kinderfilm ROMYS SALON (29.5.), das deutsche Drama MEIN ENDE. DEIN ANFANG (4.6.), das französische Werkschließungs-Drama STREIK, die bildgewaltige Naturdoku AQUARELA, der rumänische Agentenkrimi LA GOMERA (schon im Mai) sowie den nordmedia-geförderten Kinostart SUNBURNED, in dem ein senegalesischer Flüchtlingsjunge und eine deutsche 13jährige im Urlaub quasi archetypisch für die Wohlstandsgrenze Afrika-Europa aufeinandertreffen. (2.7.)

SUNBURNED c Aliaksandr Tsymbaliuk NiKo Film

Sendetermine Niedersachsen:

  • oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): 05.06.2020 um 20 Uhr
  • h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 04.06.2020 um 20 Uhr
  • TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream): 09.06.2020 um 19 Uhr
  • Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream): 06.06.2020 21:20 Uhr

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:

ALEX Berlin | alex-berlin.de, Fernsehen in Schwerin | fernsehen-in-schwerin.de , OK4 Neuwied | ok4.tv/neuwied , OK4 Koblenz | ok4.tv/koblenz , OK Flensburg | okflensburg.de, OK Kassel | www.mok-kassel.de, OK Kaiserslautern ok-kl.de, OK Kiel | okkiel.de, OK Mainz | ok-mainz.de, OK Magdeburg | ok-magdeburg.de, OK Merseburg-Querfurt e.V. | okmq.de, OK naheTV (Idar-Oberstein & Bad Kreuznach) | ok-nahetv.de, OK Rhein-Main (Offenbach/Frankfurt)| www.mok-rm.de , OK Salzwedel e.V. | ok-salzwedel.de, OK Weinstraße (Neustadt, Landau, Haßloch, Bad Dürkheim)| ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode | ok.wernigerode.de, rok-tv Rostock | rok-tv.de, TIDE-TV Hamburg | tidenet.de

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

Sondersendung im Mai 2020

Ab 28. April 2020 online und ab Anfang Mai bundesweit im Bürgerfernsehen.

Noch immer sind in Deutschland die Kinos geschlossen und Filmfestivals werden reihenweise abgesagt. Jonas Helmerichs zeigt, wie die Festivals versuchen mit Hilfe des Internets zumindest ein wenig Filmfeste zu feiern. Ansonsten nutzt FilmFestSpezial die Ausnahmesituation noch einmal um – neben den aktuellen Starts fürs Heimkino – persönliche Lieblingsfilme der Redaktion zu präsentieren.

Redakteur Jonas Helmerichs empfiehlt die kleine, ein wenig übersehene französische Produktion STREIK und den deutschen, sehr überraschenden Avantgarde-Streifen DAS MELANCHOLISCHE MÄDCHEN.

Redakteurin Clara Wignanek hat auf Netflix die grandiose Milieu-Kneipen-Studie HERR LEHMANN mit Christian Ulmen nach dem Roman von Sven Regener wiederentdeckt. Außerdem empfiehlt sie den Horrorfilm SLEEPY HOLLOW von Tim Burton.

Moderator Marcel Przybylski gibt Tipps, um auf andere Gedanken zu kommen und rät zu Klassikern und der bildgewaltigen Naturdoku AQUARELA (ab 19.5.als Stream).

BIBI UND TINA SERIE (c) 2019 Amazon.com Inc.

Regisseur Chris Ostermann und seine Tochter Lilli sprechen über Kinderfilme von Detlev Buck – insbesondere seine neue Webserie BIBI UND TINA.

Alle Filmverleihe ziehen DVD/Streamingstarts vor, um den Boom beim Videostreaming zu nutzen. Deswegen gibt es im Mai viele Neustarts im Heimkino: GOTT EXISTIERT, IHR NAME IST PETRUNYA klingt sperrig, ist aber ein ungewöhnlich starkes, nordmazedonisches Drama um eine perspektivlose, aber sehr selbstbewusste Frau (1.5.). In der französischen Komödie DER GEHEIME ROMAN DES MONSIEUR PICK stellt sich ein Literaturkritiker die Frage, ob große Kunst im Büro einer Pizzeria entstehen kann (19.5.). Der Verleih W-Film veröffentlicht mit DER GEBURTSTAG ein zur Krise passendes Familiendrama in bildstarker Schwarz-Weiß-Optik nun als Video-on-Demand (28.5.).
Bereits Ende April verfügbar ist die deutsche coming-of-age Komödie BRUDER SCHWESTER HERZ, das französische Sozialdrama DIE WÜTENDEN erzählt von Aufständen in einer Pariser Vorstadt (24.4.) und außerdem BOMB SHELL, die hochexplosive Geschichte um die systematische, sexuelle Ausbeutung von Frauen bei Foxnews, der die #metoo-Debatte vorbereitete sowie die isländische Tragikomödie MILCHKRIEG IN DALSMYNI, die von einer selbstbewussten Bäuerin im Kampf gegen korrupte Genossenschaftler erzählt (30.4.).

Sendetermine Niedersachsen:
● oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): 01.05.2020 um 20 Uhr
● h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 07.05.2020 um 20 Uhr
● TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream): 12.05.2020 um 19 Uhr
● Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream): 02.05.2020 21:20 Uhr

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:
ALEX Berlin, www.alex-berlin.de (Stream); Fernsehen in Schwerin, www.fernsehen-in-schwerin.de; OK Flensburg, www.okflensburg.de; OK Kassel, www.mok-kassel.de; OK Kiel, www.okkiel.de (Stream); OK Magdeburg, www.ok-magdeburg.de; OK Merseburg-Querfurt e.V., www.okmq.de; OK naheTV, www.ok-nahetv.de; OK4 Neuwied, www.ok4.tv; OK:TV Mainz, www.ok-mainz.de; Rok-tv Rostock, www.rok-tv.de (Stream); OK Salzwedel e.V., www.ok-salzwedel.de; TIDE-TV Hamburg, www.tidenet.de (Stream); OK Weinstraße, www.ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode www.ok-wernigerode.de, MOK Rhein-Main www.mok-rm.de

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

Sondersendung im April 2020

Auch die Kinos mussten wegen Corona schließen. FilmFestSpezial hofft, dass die besondere Situation aufgrund der Corona-Pandemie nicht zu lange anhält. Aber FilmFestSpezial versucht, das Beste aus der Situation zu machen: Die Filmkritiker*innen von FilmFestSpezial präsentieren statt Kinostarts in dieser Sonderausgabe ihre Lieblingsfilme im Videostream-Angebot. Außerdem gibt es einen Bericht vom Sehpferdchen – dem Filmfest für die Generationen.

Folgende Streamings werden in der April-Ausgabe vorgestellt:

Regisseur Chris Ostermann empfiehlt gegen Trübsinn in diesen Zeiten erbauliche Filme: Das irische Coming-of-Age A DATE FOR MAD MARY, das hoffnungsvolle, US-amerikanische Liebes-Drama BEALE STREET und Lone Scherfig’s Wohlfühl-Drama THE KINDNESS OF STRANGER.

Redakteur Jonas Helmerichs findet in DER LEUCHTTURM mit William Dafoe und Robert Pattinson eine gute Parallele zur Situation. Als Ausgleich legt er den Zuschauer*innen THE FLORIDA PROJECT ans Herz: Wieder mit dem grandios spielenden William Dafoe, diesmal als warmherziger Hausmeister.

25kmh © 2018 Gordon Timpen_Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH_Sunny Side Up GmbH

Redakteurin Clara Wignanek empfiehlt das starke französische Drama PORTRÄT EINER JUNGEN FRAU IN FLAMMEN fürs Herz und für den lustigen Kinoabend die Herren Bjarne Mädel und Lars Eidinger, die sich in 25 KM/H einen Jugendtraum erfüllen und mit dem Mofa an die Ostsee fahren.

Ansonsten bespricht FilmFestSpezial die aktuellen DVD/Streaming-Starts im April: die spannende Doku BAMBOO STORIES (7.4.), die in großartigen Bildern vom Abbau, Flößen und Verkauf des Bambus erzählt und darüber hinaus ein Bild der Gesellschaft Bangladeschs entwirft. Die Musikdoku PJ HARVEY – A DOG CALLED MONEY folgt der Ausnahme-Musikerin um den Globus und bei der Entstehung ihres siebten Studioalbums. Der mit Preisen überhäufte Dokumentarfilm LAND DES HONIGS erzählt von ursprünglicher Honig-Gewinnung und dessen Veränderung durch moderne Einflüsse. (7.4.) Außerdem gibt es ab dem 23.4. das deutsche Drama LARA von Jan-Ole Gerster (OH BOY) als Silberscheibe und Stream.

HONEYLAND (c) Neue Visionen

Sendetermine Niedersachsen:
● oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): 03.04.2020 um 20 Uhr
● h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 02.04.2020 um 20 Uhr
● TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream): 14.04.2020 um 19 Uhr
● Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream): 04.04.2020 21:20 Uhr

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:
ALEX Berlin, www.alex-berlin.de (Stream); Fernsehen in Schwerin, www.fernsehen-in-schwerin.de; OK Flensburg, www.okflensburg.de; OK Kassel, www.mok-kassel.de; OK Kiel, www.okkiel.de (Stream); OK Magdeburg, www.ok-magdeburg.de; OK Merseburg-Querfurt e.V., www.okmq.de; OK naheTV, www.ok-nahetv.de; OK4 Neuwied, www.ok4.tv; OK:TV Mainz, www.ok-mainz.de; Rok-tv Rostock, www.rok-tv.de (Stream); OK Salzwedel e.V., www.ok-salzwedel.de; TIDE-TV Hamburg, www.tidenet.de (Stream); OK Weinstraße, www.ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode www.ok-wernigerode.de, MOK Rhein-Main www.mok-rm.de

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

Filmstarts März 2020

ab 28. Februar 2020 online und ab Anfang März bundesweit im Bürgerfernsehen

FilmFestSpezial stellt die wichtigen Filmstarts des Monats vor, die im Kino oder als Video-on-Demand / DVD anlaufen. Außerdem gibt es einen Berlinale-Bericht vom rasenden FilmFestSpezial-Reporter Jonas Helmerichs.

Folgende Filme werden in der März-Ausgabe besprochen:

DIE KÄNGURU-CHRONIKEN Copyright X Filme

Känguru gegen Kapitalismus: Der Kultroman DIE KÄNGURU-CHRONIKEN kommt nun endlich in die deutschen Kinos.

DIE PERFEKTE KANDIDATIN ist ein frisches, feministisches Feel-Good-Movie aus Saudi-Arabien von der Regisseurin Haifaa Al Mansour (DAS MÄDCHEN WADJDA).

LOVEMOBIL, der Preisträgerfilm des Osnabrücker Friedensfilmpreises, ist ein ergreifender Dokumentarfilm der Regisseurin Elke Lehrenkrauss über Sexarbeiterinnen in Wohnmobilen.

Die Studentin Waad Al-Kateab erlebte die Bürgerkriegsjahre  2011 – 2016 selbst hautnah in Aleppo. Ihr oscar-nominierter Dokumentarfilm FÜR SAMA stellt ihre privaten Videoaufnahmen zu einem erschütternden Tagebuch der Ereignisse zusammen.

ZU WEIT WEG ist unterhaltsames Feel-Good-Kinderkino und hat eine originelle Plotidee: Ben, der aufgrund des Braunkohletagebaus umziehen muss, freundet sich in der Schule mit Tariq an, der während des Syrienkriegs auch Haus und zusätzlich die Familie verloren hat.

LOVEMOBIL (c) Elke Lehrenkraus

In kompakter Form stellt FilmFestSpezial folgenden DVD-Starts vor: den überraschenden Programmkino-Publikumserfolg SYSTEMSPRENGER (27.3.), das verblüffend leichtfüßige und dennoch tiefgründige deutsche Drama FRAU STERN (12.3.) und das 50er-Jahre-DDR-Drama UND DER ZUKUNFT ZUGEWANDT (14.3.).

Sendetermine:

Niedersachsen:

  • oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): 06.03.2020 um 20 Uhr
  • h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 05.03.2020 um 20 Uhr
  • TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream): 10.03.2020 um 19 Uhr
  • Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream): 07.03.2020 21:20 Uhr

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:

ALEX Berlin, www.alex-berlin.de (Stream); Fernsehen in Schwerin, www.fernsehen-in-schwerin.de; OK Flensburg, www.okflensburg.de; OK Kassel, www.mok-kassel.de; OK Kiel, www.okkiel.de (Stream); OK Magdeburg, www.ok-magdeburg.de; OK Merseburg-Querfurt e.V., www.okmq.de; OK naheTV, www.ok-nahetv.de; OK4 Neuwied, www.ok4.tv; OK:TV Mainz, www.ok-mainz.de; Rok-tv Rostock, www.rok-tv.de (Stream); OK Salzwedel e.V., www.ok-salzwedel.de; TIDE-TV Hamburg, www.tidenet.de (Stream); OK Weinstraße, www.ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode www.ok-wernigerode.de, MOK Rhein-Main www.mok-rm.de

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

ZU WEIT WEG © Weydemann Bros. GmbH, Monika Plura

Filmstarts Februar 2020

Ab 28. Januar online und ab Anfang Februar bundesweit im Bürgerfernsehen

Die Staatsaffäre um den hochrangigen, jüdischen Militär Dreyfus erschütterte Frankreich Ende des 19. Jahrhunderts. In INTRIGE zeichnet Altmeister Roman Polanski, selbst jüdisch, die historischen Ereignisse nach.

Bombshell. Foto: wild bunch Germany

BOMBSHELL erzählt die hochexplosive und wahre Geschichte um die systematische, sexuelle Ausbeutung von Frauen durch den CEO des amerikanischen Nachrichtensenders Foxnews mit einem hochkarätigen Cast: Nicole Kidman, Charlize Theron und Margot Robbie.

In EIN VERBORGENES LEBEN beleuchtet Terrence Malick die Geschichte eines Mannes, der dem Hitler-Regime Loyalität und Kriegsdienst verweigerte und dafür hingerichtet wurde.

Der deutsche One-Taker LIMBO erzählt von drei Leben, die sich plötzlich mal mehr, mal weniger freiwillig, zwischen blutigen Boxkämpfen, dem korrupten Finanzmarkt und illegaler Kryptowährung wiederfinden.

VARDA PAR AGNÈS Foto: (c) film kino verleih

Die Dokumentation VARDA PAR AGNÈS versucht das künstlerische Werk der Filmemacherin Agnès Varda nachzuzeichnen und bedient sich dabei einer bunten Mischung aus Interviews, Vorträgen, Filmausschnitten und dokumentarischem Material ihrer Film- und Installationskunst.

In dem rumänischen Agententhriller LA GOMERA muss der korrupte Polizist Cristi eine geheime Pfeifsprache erlernen, um sich aus seinem doppelten Spiel heraus zu retten. Dies ist gar nicht so einfach. Und irgendwann ist auch nicht mehr sicher, wer eigentlich auf welcher Seite steht.

Die Känguru-Chroniken Foto: X-Filme

Känguru gegen Kapitalismus: Der Kultroman DIE KÄNGURU-CHRONIKEN kommt nun endlich auch in die deutschen Kinos.

In kompakter Form stellt FilmFestSpezial folgende Februar-Kinostarts vor:

Von ihrem überdominanten Vater muss sich die 19-jährige Jette abnabeln in DAS FREIWILLIGE JAHR (Start 6.2.). Eine echte deutsche Wohlfühl-Komödie startet mit ENKEL FÜR ANFÄNGER. Ein wenig gruselig wird es in WEISSER, WEISSER TAG für den isländischen Rentner Ingimundur, als er nach dem Tod seiner Frau ein Geheimnis entdeckt. Als DVD und Stream-Neustarts sind dabei die norddeutsche Variante von ‘Bonny & Clyde’:  BONNIE UND BONNIE, sowie die französische Komödie DAS ZWEITE LEBEN DES MONSIEUR ALAIN (31.1.).

Sendetermine:

Niedersachsen:

  • oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): 07.02.2020 um 20 Uhr
  • h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 06.02.2020 um 20 Uhr
  • TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream): 11.02.2020 um 19 Uhr
  • Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream): 01.02.2020 um 21:20 Uhr

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:

ALEX Berlin, www.alex-berlin.de (Stream); Fernsehen in Schwerin, www.fernsehen-in-schwerin.de; OK Flensburg, www.okflensburg.de; OK Kassel, www.mok-kassel.de; OK Kiel, www.okkiel.de (Stream); OK Magdeburg, www.ok-magdeburg.de; OK Merseburg-Querfurt e.V., www.okmq.de; OK naheTV, www.ok-nahetv.de; OK4 Neuwied, www.ok4.tv; OK:TV Mainz, www.ok-mainz.de; Rok-tv Rostock, www.rok-tv.de (Stream); OK Salzwedel e.V., www.ok-salzwedel.de; TIDE-TV Hamburg, www.tidenet.de (Stream); OK Weinstraße, www.ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode www.ok-wernigerode.de, MOK Rhein-Main lpr-hessen.de/medienprojektzentren/rhein-main

Intrige_c_Guy_Ferrandis
Intrige. Foto: Guy Ferrandis

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

Filmstarts Januar 2020

ab 28. Dezember 2019 online und ab Anfang Januar bundesweit im Bürgerfernsehen

LES MISERABLES – DIE WÜTENDEN Foto © wild bunch

Spannend und bildstark berichtet LES MISERABLES – DIE WÜTENDEN aus Sicht eines Zivilstreifen-Teams von der explosiven Stimmung in den Pariser Vorstädten.

Das niederländische Drama ROMYS SALON erzählt von Oma Stine, die leider an Alzheimer erkrankt ist und ihrer Enkelin Romy. Mutig inszeniert der Film die Krankheit und die Beziehungen der beiden und lässt dabei schnell vergessen, dass es eigentlich ein Kinderbuch zu Vorlage hat.

Auf dem up-and-coming Film Festival Hannover geht FilmFestSpezial-Reporter Jonas diesmal der Frage nach, was die Besonderheit des Formats “Kurzfilm” ausmacht. Und ein besonders typischer Kurzfilm für das Nachwuchsfilmfestival ist auch in der Sendung: BEHIND THE SCENE vom 17-jährigen Derik Rodrigues. Er zeigt komisch und gut beobachtet, was bei einem (Kurz-)Filmdreh so alles schieflaufen kann.

LINDENBERG – MACH DEIN DING © Foto DCM Letterbox Gordon Timpen

In kompakter Form stellt FilmFestSpezial folgende Januar-Kinostarts vor:

Das Biopic LINDENBERG – MACH DEIN DING, die Doku über den Frontmann der australischen Pop Formation INXS:  MYSTIFY – MICHAEL HUTCHENC, die israelische Tragikomödie VOM GIESSEN DES ZITRONENBAUMS, das isländische Polit-Drama MILCHKRIEG IN DALSMYNNI und außerdem aktuelle DVD/Streamingstarts der deutschen Komödie CLEO und des brillanten britischen Transgender-Dramas EINFACH CHARLIE.

Sendetermine:

Niedersachsen:

  • oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): 03.01.2020 um 20 Uhr
  • h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 02.01.2020 um 20 Uhr
  • TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream): 14.01.2020 um 19 Uhr
  • Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream): 04.01.2020 um 21:20 Uhr

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:

ALEX Berlin, www.alex-berlin.de (Stream); Fernsehen in Schwerin, www.fernsehen-in-schwerin.de; OK Flensburg, www.okflensburg.de; OK Kassel, www.mok-kassel.de; OK Kiel, www.okkiel.de (Stream); OK Magdeburg, www.ok-magdeburg.de; OK Merseburg-Querfurt e.V., www.okmq.de; OK naheTV, www.ok-nahetv.de; OK4 Neuwied, www.ok4.tv; OK:TV Mainz, www.ok-mainz.de; Rok-tv Rostock, www.rok-tv.de (Stream); OK Salzwedel e.V., www.ok-salzwedel.de; TIDE-TV Hamburg, www.tidenet.de (Stream); OK Weinstraße, www.ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode www.ok-wernigerode.de, MOK Rhein-Main lpr-hessen.de/medienprojektzentren/rhein-main

VOM GIESSEN DES ZITRONENBAUMS, Foto © Neue Visionen Filmverleih

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.