Beiträge

Filmstarts im Oktober 2021

Ab 28. September 2021 online und ab Anfang Oktober bundesweit im Bürgerfernsehen

Die FilmFestSpezial-Redaktion stellt die aktuellen Kinostarts des Monats vor. Zusätzlich gibt es einen Kurzbericht vom Internationalen Filmfest Oldenburg. Außerdem traf Jonas Helmerichs den Gewinner des FilmFestSpezial-Drehbuchpreises 2021 Babor Massomi und sprach mit ihm über seinen Film BRAUNSCHWEIG SUPERNOVA, FIGHT CLUB und toxische Männlichkeit.

Als Besprechungen in der Sendung sind folgende Filme:

Italienisches Wohlfühl-Kino mit Tiefgang ist AUF ALLES WAS UNS GLÜCKLICH MACHT. Der Film folgt vier Jugendfreunden von den 80ern bis heute und spannt so eine vielgestaltige Klammer über die wichtigen Fragen und Antworten des Lebens.

In CONTRA muss ein von der Disziplinierung bedrohter Jura-Professor (Christoph Maria Herbst) eine Studentin mit marokkanischen Wurzeln für einen Rhetorikwettbewerb coachen. Anders als seine französische Vorlage akzentuiert Sönke Wortmann das Drama um offenen und subtilen Rassismus jedoch eher als Wohlfühl-Komödie.

WALCHENSEE FOREVER © FlareFilm

Die sehr persönliche Dokumentation WALCHENSEE FOREVER erzählt intim und mitreißend das Schicksal der Familie der Filmemacherin Janna Ji Wonders über mehrere Generationen.

Monika Treut veröffentlichte 1999 ihre Dokumentation GENDERNAUTS, in dem sie intim wie niemand vor ihr die LGBTQ-Community von San Francisco porträtierte. Mit GENDERATION kehrt sie zwanzig Jahre später zurück, um ihre alten Weggefährt*innen wieder zu treffen. Eine bewegende Doku über die Liebe, das Altern, Gentrifizierung und alternative Lebensentwürfe.

TITANE, der Gewinner der Goldenen Palme von Cannes, ist nichts für schwache Gemüter. Alexia ist eine Serienkillerin auf der Flucht, die sich, um Deckung zu bewahren, als Sohn eines ihr fremden Mannes ausgibt. Ein Film voller kluger Beobachtungen, sinnlicher wie brutaler Körper-Horror.

GENDERNAUTS © Salzgeber

Weiterhin in der Sendung sind Kurzberichte von den Kino- und Heimkinostarts:

das ghanaisch-deutsche Drama BORGA, das den Lebenswegen zweier Brüder folgt und darüber eine ganz neue Perspektive auf das Thema Fluchtpunkt vs. Sehnsuchtsort Europa entwirft (ab 28.10. im Kino), die französische Komödie ONLINE FÜR ANFÄNGER (ab 28.10. im Kino), das preisgekrönte US-Sozialdrama NOMADLAND (jetzt als Stream/DVD) und der deutsche Oscar-Kandidat: die Science-Fiction-Komödie ICH BIN DEIN MENSCH (jetzt als DVD und Stream). Außerdem das franko-kanadische Coming-of-Age/Coming-Out von Xavier Dolan MATTHIAS & MAXIME über zwei Kindheitsfreunde  (jetzt als Stream/DVD) und die entzückende französische Liebeskomödie FRÜHLING IN PARIS der erst zwanzigjährigen Suzanne Lindon (Stream/DVD ab 22.10.) sowie den ebenso aufklärerischen wie erschreckenden Dokumentarfilm GEFANGEN IM NETZ, der Pädophilen im Netz eine Falle stellt (Stream/DVD ab 14.10.).

Sendetermine Niedersachsen:

●          oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): 02.10.2021 um 20 Uhr

●         h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 07.10.2021 um 20 Uhr

●         TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream): 12.10.2021 um 19 Uhr

●         Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream): 02.10.2021 um 21:20 Uhr

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:

ALEX Berlin | alex-berlin.de, Fernsehen in Schwerin | fernsehen-in-schwerin.de , OK4 Neuwied | ok4.tv/neuwied , OK4 Koblenz | ok4.tv/koblenz , OK Flensburg | okflensburg.de, OK Kassel | www.mok-kassel.de, OK Kaiserslautern ok-kl.de, OK Kiel | okkiel.de, OK Mainz | ok-mainz.de, OK Magdeburg | ok-magdeburg.de, OK Merseburg-Querfurt e.V. | okmq.de, OK naheTV (Idar-Oberstein & Bad Kreuznach) | ok-nahetv.de, OK Rhein-Main (Offenbach/Frankfurt)| www.mok-rm.de , OK Salzwedel e.V. | ok-salzwedel.de, OK Weinstraße (Neustadt, Landau, Haßloch, Bad Dürkheim)| ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode | ok.wernigerode.de, rok-tv Rostock | rok-tv.de, TIDE-TV Hamburg | tidenet.de

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

Filmstarts im September 2021

Ab 28. August 2021 online und ab Anfang September bundesweit im Bürgerfernsehen

Die FilmFestSpezial-Redaktion stellt die aktuellen Kinostarts des Monats vor und zeigt den zweiten Gewinnerfilm des FilmFestSpezial-Kurzfilmwettbewerbs DEAD BEATZ.

Als Besprechungen sind in der Sendung:
CURVEBALL – WIR MACHEN DIE WAHRHEIT erzählt in einer rasanten Tragikomödie die unglaubliche Geschichte einer völlig aus dem Ruder gelaufenen Quellenabschöpfung des BND, die indirekt den Irakkrieg 2003 auslöste. Der Film stellt die Frage nach dem Stellenwert von Wahrheit in der Politik. Auf dem Unabhängigen Filmfest Osnabrück 2020 sprach Chris Ostermann mit Filmemacher Johannes Naber über diesen ungewöhnlichen Film und seine Brisanz.

JE SUIS KARL, Foto: Sammy Hart

In dem deutschen Drama JE SUIS KARL verliert die junge Maxi durch einen Bombenanschlag ihre Mutter und ihre zwei Brüder. Im Gegensatz zu ihrem Vater, der sich in seiner Trauer zurückzieht, will Maxi aktiv werden und rennt dabei in die Arme des sympathischen Karl. Doch leider führt dieser und eine neue politische Gruppe, deren Anführer er ist, nichts Gutes im Schilde.

Der rührende deutsche Dokumentarfilm HERR BACHMANN UND SEINE KLASSE begleitet einen Lehrer ein Jahr vor seiner Pensionierung. Seinen bunt-zusammengewürfelten Schützlingen begegnet Herr Bachmann, unabhängig von Herkunft und Bildungsstand, mit respektvoller Behutsamkeit auf Augenhöhe. Wie gute Pädagogik aussehen kann und sollte – das zeigt uns dieser verdiente Berlinale-Gewinner.

TAGTRÄUMER Mutter und Carlo, Foto (c)Lewis Clements

Einer der drei Gewinner des diesjährigen Kurzfilmwettbewerbs von FilmFestSpezial ist DEAD BEATZ von Lewis Clements. Die 14-minütige Coming-of-Age-Komödie ist in voller Länge zu sehen.

Carlo möchte unbedingt Musikproduzent werden. Aber seine Mutter macht ihm Druck, dass er sich einen sicheren Job suchen soll. Ihm wird klar: er muss schleunigst Erfolge einfahren, sonst ist Schluss mit der Tagträumerei. DEAD BEATZ ist ein unterhaltsames, treffsicher inszeniertes Coming-of-Age mit liebevollem Setdesign und schrägen Wendungen. Der Film ist aus dem mediatalents-Programm der nordmedia gefördert.

Johannes Naber, CURVEBALL – WIR MACHEN DIE WAHRHEIT , Foto: kerstin-hehmann.de

Sendetermine Niedersachsen:

●          oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): 04.09.2021 um 20 Uhr
●         h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 02.09.2021 um 20 Uhr
●         TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream): 14.09.2021 um 19 Uhr
●         Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream): 04.09.2021 um 21:20 Uhr

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:
ALEX Berlin | alex-berlin.de, Fernsehen in Schwerin | fernsehen-in-schwerin.de , OK4 Neuwied | ok4.tv/neuwied , OK4 Koblenz | ok4.tv/koblenz , OK Flensburg | okflensburg.de, OK Kassel | www.mok-kassel.de, OK Kaiserslautern ok-kl.de, OK Kiel | okkiel.de, OK Mainz | ok-mainz.de, OK Magdeburg | ok-magdeburg.de, OK Merseburg-Querfurt e.V. | okmq.de, OK naheTV (Idar-Oberstein & Bad Kreuznach) | ok-nahetv.de, OK Rhein-Main (Offenbach/Frankfurt)| www.mok-rm.de , OK Salzwedel e.V. | ok-salzwedel.de, OK Weinstraße (Neustadt, Landau, Haßloch, Bad Dürkheim)| ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode | ok.wernigerode.de, rok-tv Rostock | rok-tv.de, TIDE-TV Hamburg | tidenet.de

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

Filmstarts im August 2021

Die FilmFestSpezial-Redaktion stellt die aktuellen Kinostarts des Monats vor und zeigt den Gewinnerfilm des FilmFestSpezial-Kurzfilmwettbewerbs ANDI.

Als Besprechungen sind in der Sendung:

Der wilde Hamburger Film COUP passt in so gar kein Schema: Original-Interviews, Comic-Elemente und Fotos werden unerschrocken mit einem Spielfilmrahmen verbunden und berichtet so von einem unglaublichen Bankenbetrug eines 22-Jährigen Mitte der 80er Jahre.

COUP | Foto (c) IM-Film

Der amerikanische Thriller PROMISING YOUNG WOMAN erzählt von der jungen Cassie die sich seit dem Selbstmord ihrer besten Freundin stark verändert hat. Sie hat ihr Studium abgebrochen und lebt wieder bei den Eltern. Selbst sieben Jahre danach kann sie mit dem Verlust nicht abschließen. Da öffnet sich ganz unverhofft die Möglichkeit des Ventils für ihren Schmerz.

DOCH DAS BÖSE GIBT ES NICHT erzählt von vier Menschen, die im Iran auf ganz unterschiedliche Weise mit dem System der Todesstrafe zu tun haben. Der Film wirft einen ehrlichen und mitfühlenden Blick auf die Dinge, die bleiben, wenn man den oberflächlichen Diskurs beiseite schafft und auf die Menschen dahinter blickt.

PROMISING YOUNG WOMAN | Credit : Merie Weismiller Wallace / Focus Features

Außerdem gibt es Kurzberichte über folgende Starts im August im Kino: das österreichische Integrations-Coming-of-Age EIN BISSCHEN BLEIBEN WIR NOCH, der Dokumentarfilm DIE UNBEUGSAMEN (26.8.) blickt mit Politikerinnen auf die Bonner Republik und den Beginn von Frauenpolitik zurück, und der Dokfilm ATOMKRAFT FOREVER blickt auf das Ende der Atomkraft(16.9.). Das deutsche Liebesdrama von Piotr J. Lewandowski KÖNIG DER RABEN.

ATOMKRAFT FOREVER | Foto (c) camino-Verleih

In voller Länge zu sehen ist ANDI – einer der drei Gewinner des diesjährigen Kurzfilmwettbewerbs von FilmFestSpezial.

Im siebenminütigen Film ANDI der Bremer Timm Kulke (Regie) und Dirk Böhling steht der Handelsvertreter Timm im Mittelpunkt. Als er in eine neue Stadt kommt, wird er mehrfach mit einem “Andi” verwechselt, was zu absurden Situationen und einem überraschenden Ende führt. Ein präzise getimter Film mit gutem Cast, tollen Bildern und einer temporeichen Erzählung mit verblüffenden Twists.

ANDI | Foto (c) Timo Hillebrand

Sendetermine Niedersachsen:

● oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): 07.08.2021 um 20 Uhr
● h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 05.08.2021 um 20 Uhr
● TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream): 10.08.2021 um 19 Uhr
● Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream):07.08.2021 um 21:20 Uhr

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:

ALEX Berlin | alex-berlin.de, Fernsehen in Schwerin | fernsehen-in-schwerin.de , OK4 Neuwied | ok4.tv/neuwied , OK4 Koblenz | ok4.tv/koblenz , OK Flensburg | okflensburg.de, OK Kassel | www.mok-kassel.de, OK Kaiserslautern ok-kl.de, OK Kiel | okkiel.de, OK Mainz | ok-mainz.de, OK Magdeburg | ok-magdeburg.de, OK Merseburg-Querfurt e.V. | okmq.de, OK naheTV (Idar-Oberstein & Bad Kreuznach) | ok-nahetv.de, OK Rhein-Main (Offenbach/Frankfurt)| www.mok-rm.de , OK Salzwedel e.V. | ok-salzwedel.de, OK Weinstraße (Neustadt, Landau, Haßloch, Bad Dürkheim)| ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode | ok.wernigerode.de, rok-tv Rostock | rok-tv.de, TIDE-TV Hamburg | tidenet.de

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

Filmstarts im Juli 2021

Ab 28. Juni 2021 online und ab Anfang Juli bundesweit im Bürgerfernsehen

Endlich wieder Kino – und was für eines. All die guten Filme, die im Lockdown nicht laufen konnten, drängen nun in die Kinos. Die FilmFestSpezial-Redaktion hat die besten davon herausgefischt.

Als Besprechungen sind in der Sendung: DER RAUSCH
Um der Ermattung im Alltag entgegenzuwirken, entscheiden sich vier befreundete Lehrer für einen konstanten Alkohol-Pegel. Thomas Vinterberg lotet in seinem Drama unser ambivalentes Verhältnis zur legalen Droge aus.

Der Rausch, Fotograf Henrik Ohsten © 2020 Zentropa Entertainments3 ApS

In mit dem Goldenen Bären prämierten BAD LUCK BANGING OR LOONY PORN gelangt der private Sexfilm einer Lehrerin ins Netz. Dafür wird sie an den Pranger gestellt. Radu Jude inszeniert ein zynisches und schwarzhumoriges Porträt der rumänischen Gesellschaft.

MATTHIAS & MAXIME ist der neueste Film des franko-kanadischen Regisseurs Xavier Dolan. Er erzählt die Geschichte zweier Kindheitsfreunde, die sich mehr und mehr auseinanderleben, bis ein verhängnisvoller Kuss Gefühle weckt, die sie bisher verdrängt hatten.

MATTHIAS und MAXIME (c) profun media

Das für sechs Oscars nominierte US-amerikanische Drama MINARI – WO WIR WURZELN SCHLAGEN erzählt von einer koreanischen Einwandererfamilie und ihrem steinigen Weg, mal nicht vom Tellerwäscher zum Millionär, sondern vom Hühner-Geschlechtsbestimmer zum Farmer – koreanische Familienkonflikte inklusive.

In dem deutsch-mongolischen Drama DIE ADERN DER WELT muss der 11-Jährige Amra seine eigenen Träume in den Hintergrund stellen, um dem Vermächtnis seines Vaters gerecht zu werden, denn Bergbauunternehmen drohen seine Gemeinschaft aus ihrer Heimat zu vertreiben.

DAS MÄDCHEN UND DIE SPINNE (c) Salzgeber

In dem deutschen Drama DAS MÄDCHEN UND DIE SPINNE trennen sich die Wege von Lisa und Mara, die in einer WG zusammengelebt haben. Jetzt ist der Tag des Umzuges gekommen. Mit jedem Schrank und Bett, das ab- und wieder aufgebaut wird, kommt es nicht nur zwischen den beiden Frauen zu Spannungen, sondern auch zwischen den Umzugshelfern brodelt es. Auf der am Abend folgenden Abschiedsparty, scheint sich dann das Angestaute endlich zu entladen, oder?

Außerdem gibt es Kurzberichte über folgende Starts im Juni im Kino und Heimkino: die Klima-Doku NOW des Promi-Fotografen Jim Rakete (22.7.), der Feel-Good-Dokumentarfilm MORGEN GEHÖRT UNS erzählt von Kindern, die die Welt verändern (15.7.), die deutsche Komödie JULIA MUSS STERBEN, das deutsch-amerikanische Drama HOME von Franka Potente, das deutsche Psychiatrie-Drama STILLSTEHEN und der Klassiker IN THE MOOD FOR LOVE von Wong Kar-Wai aus dem Jahr 2000, der in restaurierter Fassung wieder in die Kinos kommt. Auf DVD erhältlich ist nun das spannungsgeladene Melodram YALDA aus Iran.

IN THE MOOD FOR LOVE (c) koch films

Sendetermine Niedersachsen:

●          oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): 03.07.2021 um 20 Uhr
●         h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 01.07.2021 um 20 Uhr
●         TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream): 13.07.2021 um 19 Uhr
●         Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream): 03.07.2021 um 21:20 Uhr

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:
ALEX Berlin | alex-berlin.de, Fernsehen in Schwerin | fernsehen-in-schwerin.de , OK4 Neuwied | ok4.tv/neuwied , OK4 Koblenz | ok4.tv/koblenz , OK Flensburg | okflensburg.de, OK Kassel | www.mok-kassel.de, OK Kaiserslautern ok-kl.de, OK Kiel | okkiel.de, OK Mainz | ok-mainz.de, OK Magdeburg | ok-magdeburg.de, OK Merseburg-Querfurt e.V. | okmq.de, OK naheTV (Idar-Oberstein & Bad Kreuznach) | ok-nahetv.de, OK Rhein-Main (Offenbach/Frankfurt)| www.mok-rm.de , OK Salzwedel e.V. | ok-salzwedel.de, OK Weinstraße (Neustadt, Landau, Haßloch, Bad Dürkheim)| ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode | ok.wernigerode.de, rok-tv Rostock | rok-tv.de, TIDE-TV Hamburg | tidenet.de

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

Filmstarts im Juni 2021

Ab 28. Mai 2021 online und ab Anfang Juni bundesweit im Bürgerfernsehen Kurztext für die TV-Programmbeschreibung Endlich wieder Kino!

Endlich wieder Kino! Die FilmFestSpezial-Redaktion stellt die ersten Kinostarts nach dem Lockdown vor. Als Besprechungen sind in der Sendung: Roboter-Romanzen kennt man aus Hollywood zu Genüge, jetzt folgt aber mit ICH BIN DEIN MENSCH von der Regisseurin Maria Schrader, die zuletzt mit der Netflix-Serie “Unorthodox” international von sich Reden machte, ein interessanter deutscher Eintrag in das Genre. Mit Maren Eggert und Dan Stevens als steifer Androide mit britischem Akzent.

ICH BIN DEIN MENSCH, Foto © Christine Fenzl

Im deutschen Drama KIDS RUN erleben wir Jannis Niewöhner mal in einer ungewöhnlichen Rolle. Der alleinerziehende Vater Andi hat mit Mitte 20 schon drei Kinder und lebt quasi von der Hand in den Mund. Als seine Exfreundin aber das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter will, braucht Andi Geld mehr denn je. Er fasst einen riskanten Plan.

Lokalberichterstattung gilt im Journalismus nicht unbedingt als Königsklasse. Der Dokumentarfilm DIE LETZTEN REPORTER widmet sich dieser beharrlichen Spezies, die mit viel Herzblut ihre Wochenenden opfern, um von Bauern, vom Vereinssport und dem Feuerwehrfest zu berichten. Auf dem Unabhängigen Filmfest Osnabrück konnte FilmFestSpezial kurz mit Regisseur Jean Boué sprechen.

DIE LETZTEN REPORTER, Foto © jab-film

Das vietnamesische Drama MAY, DIE DRITTE FRAU erzählt einfühlsam von der Stellung der Frau als gehorsamen Ehefrau und Mutter in einer von Männern beherrschten Gesellschaft Ende des 19. Jahrhunderts.

Selten wurde die Melancholie einer unmöglichen Liebe in schöneren Bildern, in berührenderer Musik und in bewegenderer Poesie eingefangen als in IN THE MOOD FOR LOVE von Wong Kar-Wai, einem Meilenstein der Filmgeschichte aus dem Jahr 2000. Der ist aktuell nicht im Streaming und als DVD verfügbar, dafür gibt es ihn im Juni als restaurierte Wiederaufführung im Kino.

MAY, DIE DRITTE FRAU, Foto (c) Mayfair Pictures

Außerdem gibt es Kurzberichte über folgende Starts im Juni im Kino und Heimkino: Die französische Feel-good-Komödie DIE KUNST DER NÄCHSTENLIEBE, der deutsche One-Taker-Wirtschaftsthriller LIMBO und der Dokumentarfilm A BLACK JESUS.

Sendetermine Niedersachsen:
● oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): 05.06.2021 um 20 Uhr
● h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 03.06.2021 um 20 Uhr
● TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream): 08.06.2021 um 19 Uhr
● Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream):05.06.2021 21:20 Uhr

A BLACK JESUS, Foto © Road Movies, Luca Lucchesi

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:
ALEX Berlin | alex-berlin.de, Fernsehen in Schwerin | fernsehen-in-schwerin.de , OK4 Neuwied | ok4.tv/neuwied , OK4 Koblenz | ok4.tv/koblenz , OK Flensburg | okflensburg.de, OK Kassel | www.mok-kassel.de, OK Kaiserslautern ok-kl.de, OK Kiel | okkiel.de, OK Mainz | ok-mainz.de, OK Magdeburg | ok-magdeburg.de, OK Merseburg-Querfurt e.V. | okmq.de, OK naheTV (Idar-Oberstein & Bad Kreuznach) | ok-nahetv.de, OK Rhein-Main (Offenbach/Frankfurt)| www.mok-rm.de , OK Salzwedel e.V. | ok-salzwedel.de, OK Weinstraße (Neustadt, Landau, Haßloch, Bad Dürkheim)| ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode | ok.wernigerode.de, rok-tv Rostock | rok-tv.de, TIDE-TV Hamburg | tidenet.de

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

Filmstarts im Mai 2021

Ab 28. April 2021 online und ab Anfang Mai bundesweit im Bürgerfernsehen

Die FilmFestSpezial-Redaktion empfiehlt aufgrund mangelnder Kinostarts wieder aktuelle Filme fürs Heimkino. Außerdem gibt es einen Bericht vom Filmfest Bremen und vom European Media Art Festival in Osnabrück.

Neubau, Foto (c) Salzgeber

Als Besprechungen sind in der Sendung:

Das queere Drama NEUBAU erzählt vom Zwiespalt des jungen Transmanns Marcus. Eigentlich will er weg aus der brandenburgischen Provinz und in das bunte Getümmel Berlins eintauchen. Sein Entschluss steht schon fest, aber da trifft er auf den Fernsehtechniker Tuc und bekommt plötzlich Zweifel.

Daisy Axon (as Candice), H is for Happiness, Albany, Western Australia – Photograph by David Dare Parker

Das australische Coming-of-Age DAS BLUBBERN VON GLÜCK erzählt warmherzig und mit viel Spielwitz vom Versuch der eigensinnigen 13-Jährige Candice, die ihre Familie wieder zusammenzubringen will und den Widrigkeiten des Schulalltags für Pubertierende.

Die fantastische Romanze EINE MEERJUNGFRAU IN PARIS greift eine alte Legende der Meerjungfrauen auf: Wenn ein Mann ihrem Gesang lauscht, stirbt er. Und eigentlich sollte auch Gaspard dieses Schicksal ereilen, als er die Meerjungfrau Lula verletzt am Pariser Hafen findet, doch er scheint gegen ihre Macht immun.

Eine Meerjungfrau, Foto (c) capelight

Nicht mehr ganz neu ist THE RIDER, der zweite Film von Chloé Zhao, deren NOMADLAND gerade vielfach für den Oscar nominiert ist. THE RIDER ist ein bildstarker Western mit Laiendarstellern aus dem Rodeobereich. Brady, ein beim Rodeo schwer verletzter Cowboy, hadert mit seinem Schicksal, weil er seinen Lebenstraum nicht weiter leben kann. 

Außerdem gibt es Kurzberichte über folgende Mai-Starts fürs Heimkino: Die sehr persönliche Dokumentation SZENEN EINER EHE erzählt von der Herausforderung, eine Partnerschaft aufrichtig zu leben. Besprochen werden das sensible deutsch-italienische Drama über Kindesentführung und -missbrauch NICHT MEIN MÄDCHEN und der Feel-Good-Dokfilm MORGEN GEHÖRT UNS über erfolgreiches Engagement von Kindern gegen soziale Mißstände.

Sendetermine Niedersachsen:

  • oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): 01.05.2021 um 20 Uhr
  • h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 06.05.2021 um 20 Uhr
  • TV 38 Wolfsburg / Braunschweig | www.tv38.de (Stream): 01.05.2021 um 19 Uhr
  • Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream): 01.05.2021 um 21:20 Uhr

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:

ALEX Berlin | alex-berlin.de, Fernsehen in Schwerin | fernsehen-in-schwerin.de , OK4 Neuwied | ok4.tv/neuwied , OK4 Koblenz | ok4.tv/koblenz , OK Flensburg | okflensburg.de, OK Kassel | www.mok-kassel.de, OK Kaiserslautern ok-kl.de, OK Kiel | okkiel.de, OK Mainz | ok-mainz.de, OK Magdeburg | ok-magdeburg.de, OK Merseburg-Querfurt e.V. | okmq.de, OK naheTV (Idar-Oberstein & Bad Kreuznach) | ok-nahetv.de, OK Rhein-Main (Offenbach/Frankfurt)| www.mok-rm.de , OK Salzwedel e.V. | ok-salzwedel.de, OK Weinstraße (Neustadt, Landau, Haßloch, Bad Dürkheim)| ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode | ok.wernigerode.de, rok-tv Rostock | rok-tv.de, TIDE-TV Hamburg | tidenet.de

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

Filmstarts im April 2021

Die Verleihungen der Oscars stehen wieder an. Sie findet voraussichtlich am 25. April 2021 in Los Angeles und weiteren Orten statt. Die FilmFestSpezial-Redaktion gibt Einschätzungen über mögliche Gewinnerfilme und kürt vor allem ihre eigenen Lieblinge für die wesentlichen Kategorien. Zum Glück sind darunter etliche Filme, die schon im Streaming verfügbar sind oder deren Filmstart unmittelbar nach den Kinoöffnungen ansteht.

Der Polit-Justiz-Thriller THE TRIAL OF THE CHICAGO 7 berichtet von einem Prozess gegen Anführer*innen von politischen Gruppen, die 1968 Demonstrationen gegen den Vietnamkrieg organisierten. Das ist ein dokumentarisches Drama mit exzellentem Schauspiel, intelligenter Montage und einer sehr dichter Erzählung.

Trial Of The Chicago Seven © netflix

Der plötzliche Verlust des Gehörs stürzt den Drummer Ruben in SOUND OF METAL in eine existenzielle Krise und führt ihn zu einer langen Reise zu sich selbst und dem, was Leben noch für ihn bedeuten kann.

Im bildstarken Drama NOMADLAND begibt sich Oscar-Preisträgerin Frances McDormand unter Laiendarsteller*innen der Arbeitsnomaden-Szene. Angelehnt an das gleichnamige Buch erzählt NOMADLAND von der Kehrseite des amerikanischen Traums, von Menschen, die aus dem sozialen Netz gefallen sind und Arbeit nehmen, wo sie sie bekommen.

Erwähnung finden außerdem der nostalgische Film MANK über das Filmschaffen Hollywoods in den 30er Jahren, der feministische Film PROMISING YOUNG WOMAN und das Einwanderer-Drama MINARI.

Außerdem gehen Jonas Helmerichs und Chris Ostermann der Frage nach, was für einen Einfluss die Epidemie auf die Drehbedingungen und Inhalte der derzeitigen Filmproduktion hat.

NOMADLAND © Disney

Als monatsaktuelle Besprechungen sind zudem in der Sendung:

Das deutsch-bulgarische Horrordrama PELIKANBLUT. Die Pferdetrainerin Wiebke beschließt, die fünfjährige Raya aus einem Waisenhaus zu adoptieren. Nach anfänglicher Harmonie muss sie erkennen, dass das traumatisierte Mädchen mit inneren Dämonen zu kämpfen hat. Gegen die braucht es mehr als nur mütterliche Hingabe. Und so betritt Wiebke einen Pfad, der über das Irdische hinausgeht. Als DVD/Stream ab 8.April.

Das italienische Drama DIE VERBORGENEN FARBEN DER DINGE ist ein leiser Film, der ganz auf auf seine großartigen Hauptdarsteller*innen vertraut. Wie schon in BROT UND TULPEN ist Regisseur Silvio Soldini nah an den Menschen dran. Warum er bei diesem Film auf starke Kontraste setzt, verriet er uns im vergangenen Jahr auf dem Internationalen Filmfest Oldenburg.

Pelkanblut © DCM

Außerdem gibt es Kurzberichte fürs Heimkino über folgende April-Starts:

das groteske Werk des schwedischen Kultregisseurs Roy Andersson ÜBER DIE UNENDLICHKEIT, das deutsche Integrations-Feel-Good-Movie ZOROS SOLO, in dem der 13jährige Zoro aus Afghanistan sein Talent zum Singen entdeckt, den Kapitalismuserklärfilm OECONOMIA. Von den Macher*innen des Überraschungserfolgs HALS ÜBER KOPF kommt nun SOUL, das – wie der Name schon verrät – nun dem Wesen der Seele nachspürt.

Sendetermine Niedersachsen:

●         oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): 03.04.2021 um 20 Uhr

●         h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 01.04.2021 um 20 Uhr

●         TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream): 13.04.2021 um 19 Uhr

●         Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream): 03.04.2021 um 21:20 Uhr

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:
ALEX Berlin | alex-berlin.de, Fernsehen in Schwerin | fernsehen-in-schwerin.de , OK4 Neuwied | ok4.tv/neuwied , OK4 Koblenz | ok4.tv/koblenz , OK Flensburg | okflensburg.de, OK Kassel | www.mok-kassel.de, OK Kaiserslautern ok-kl.de, OK Kiel | okkiel.de, OK Mainz | ok-mainz.de, OK Magdeburg | ok-magdeburg.de, OK Merseburg-Querfurt e.V. | okmq.de, OK naheTV (Idar-Oberstein & Bad Kreuznach) | ok-nahetv.de, OK Rhein-Main (Offenbach/Frankfurt)| www.mok-rm.de , OK Salzwedel e.V. | ok-salzwedel.de, OK Weinstraße (Neustadt, Landau, Haßloch, Bad Dürkheim)| ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode | ok.wernigerode.de, rok-tv Rostock | rok-tv.de, TIDE-TV Hamburg | tidenet.de

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

Filmstarts im März 2021

Die Kinos bleiben zu. Deswegen empfiehlt die FilmFestSpezial-Redaktion wieder aktuelle Filme für das Heimkino. Und Jonas Helmerichs erkundet, wie Kinos die Krise als Chance nutzen und eigene Streaming-Formate entwickeln, die weit über die Lockdown-Zeit gedacht sind.

Folgende Filme sind im Programm:
Der deutsche Drama-Thriller UND MORGEN DIE GANZE WELT ist eine Milieustudie der Hausbesetzer- und Antifa-Szene einer mittleren Großstadt, der sehr austariert über seine Figuren die Frage der Legitimität von politischer Gewalt diskutiert. Der Film wurde dieses Jahr als deutscher Beitrag für die Oscars eingereicht.

Im deutschen Drama GIPSY QUEEN muss die alleinerziehende Rumänin Ali jeden Cent zusammenkratzen, um ihre beiden Kinder zu ernähren. Während sie als Putzfrau in einer Hamburger Kneipe aushilft, entdeckt der Besitzer Tanne ihr großes Boxtalent. Er – selbst ehemaliger Boxer – nimmt sie nun unter seine Fittiche. Zum ersten Mal hat Ali das Gefühl, eine wirkliche Chance auf ein besseres Leben zu haben.

Futur Drei, Foto: Salzgeber

FUTUR DREI erzählt von Problemen kultureller Integration und ist dabei mal keine weitere lustige interkulturelle Komödie, sondern ein feinsinniges Coming-of-Age-Drama, das einen jungen Deutsch-Iraner auf ein gerade geflüchtetes Geschwisterpaar treffen lässt. 

Mit MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS kommt mal wieder eine bezaubernde Komödie mit und für Kinder aus den Niederlanden ins Kino. Der einzelgängerische Sam lernt in seinen Ferien die überschwänglich-selbstbewusste Tess kennen. Und so verschieden sie auch sind: Sie haben etwas voneinander zu lernen…

TESS, Foto: Bert Nijman, BIND und OSTLICHT FILMPRODUKTION

Außerdem gibt es Kurzberichte über folgende Februar-Starts fürs Heimkino: ENFANT TERRIBLE ist ein leider nicht überragendes Biopic über den Filmemacher Rainer Werner Fassbinder. Außerdem: das herrlich groteske Werk ÜBER DIE UNENDLICHKEIT des schwedischen Kultregisseurs Roy Andersson, das deutsche Drama SCHWESTERLEIN mit Nina Hoss und Lars Eidinger, das deutsche Integrations-Feel-Good-Movie ZOROS SOLO, in dem der 13jährige Zoro aus Afghanistan sein Talent zum Singen entdeckt und seinen Vater damit retten möchte sowie das britische Feel-Good-Movie MRS. TAYLORS SINGING CLUB – hier singen Ehefrauen, um die Angst um ihre Männer im Kriegseinsatz zu bewältigen.

Schwesterlein, Foto: VegaFilm

Sendetermine Niedersachsen:
oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): 06.03.2021 um 20 Uhr
h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 04.03.2021 um 20 Uhr
TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream): 09.03.2021 um 19 Uhr
Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream): 06.03.2021 um 21:20 Uhr

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:
ALEX Berlin | alex-berlin.de, Fernsehen in Schwerin | fernsehen-in-schwerin.de , OK4 Neuwied | ok4.tv/neuwied , OK4 Koblenz | ok4.tv/koblenz , OK Flensburg | okflensburg.de, OK Kassel | www.mok-kassel.de, OK Kaiserslautern ok-kl.de, OK Kiel | okkiel.de, OK Mainz | ok-mainz.de, OK Magdeburg | ok-magdeburg.de, OK Merseburg-Querfurt e.V. | okmq.de, OK naheTV (Idar-Oberstein & Bad Kreuznach) | ok-nahetv.de, OK Rhein-Main (Offenbach/Frankfurt)| www.mok-rm.de , OK Salzwedel e.V. | ok-salzwedel.de, OK Weinstraße (Neustadt, Landau, Haßloch, Bad Dürkheim)| ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode | ok.wernigerode.de, rok-tv Rostock | rok-tv.de, TIDE-TV Hamburg | tidenet.de

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

Filmstarts im Februar 2021

Ab 28. Januar 2021 online und ab Anfang Februar bundesweit im Bürgerfernsehen. Die Kinos bleiben zu. Deswegen empfiehlt die FilmFestSpezial-Redaktion wieder aktuelle Filme für das Heimkino und stellt kleine, feine Streaming-Plattformen vor.

Folgende Filme sind im Programm:

VERGIFTETE WAHRHEIT, ein Umwelt- und Justizthriller mit echtem Starcast: Anne Hathaway, Tim Robbins und Bill Pullmann. In der Hauptrolle spielt Mark Ruffalo einen Industrieanwalt, der einen Bauern gegenüber einem Chemiekonzern vertritt. Die ganze Sache wächst sich zu einem riesigen Umweltskandal rund um die Herstellung von Teflon aus.

Mark Ruffalo stars as „Robert Bilott“ in director Todd Haynes‘ DARK WATERS, a Focus Features release. Credit : Mary Cybulski

KOKON ist ein sensibel erzählter Berliner Coming-of-Age-Film über sexuelles Erwachen und die erste große Liebe. Die 14-jährige Nora, entwaffnend, verletzlich und aufrichtig gespielt von Lena Urzendowsky, verliebt sich in in die aufmüpfige Romy, gespielt von Jella Haase. Noras alleinerziehende Mutter ist ständig in der Kneipe. So bleiben Nora, neben der schnippischen Schwester, nur YouTube-Tutorials zur Orientierung.

KOKON Foto: (c) Salzgeber

Australische Filme finden häufig einen unerwarteten Blickwinkel, um eine Geschichte zu erzählen. In MILLA UND MOSES steht die 16-jährige Milla im Mittelpunkt des Familiendramas. Sie kann mit ihrer Krebserkrankung besonnener als ihre Eltern umgehen. Als sie aber den drogenabhängigen Moses als ihren Freund mit nach Hause bringt, gerät das fragile Familiengefüge ins Wanken.

MILLA UND MOSES, Foto (c) Lisa Tomasetti

Im amerikanischen Drama NEVER RARELY SOMETIMES ALWAYS ist die 17-jährige Autumn schwanger. Auf die Unterstützung ihrer Eltern kann sie nicht bauen. Also reist sie heimlich mit ihrer Cousine Skylar nach New York, um das Kind abzutreiben. Ein unbequemer, aufwühlender und wichtiger Film zum Thema.

Sidney Flanigan stars as Autumn in NEVER RARELY SOMETIMES ALWAYS
Credit: Courtesy of Focus Features

Außerdem gibt es Kurzberichte über folgende Februar-Starts fürs Heimkino: die israelisch-deutsche Culture-Clash-Komödie KISS ME KOSHER, die britische Feel-Good-Komödie LOVE SARAH, die Biopics DER WUNDERBARE MR. ROGERS und MARIE CURIE – ELEMENTE DES LEBENS, die Architektur-Doku AALTO, den deutschen Dokumentarfilm DIE WACHE, das deutsche Syrien-Drama NUR EIN AUGENBLICK und den russischen Oscar-Beitrag, das Nachkriegs-Drama BOHNENSTANGE.

Sendetermine Niedersachsen:
● oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): 06.02.2021 um 20 Uhr
● h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 04.02.2021 um 20 Uhr
● TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream): 09.02.2021 um 19 Uhr
● Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream): 06.02.2021 um 21:20 Uhr

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:
ALEX Berlin | alex-berlin.de, Fernsehen in Schwerin | fernsehen-in-schwerin.de , OK4 Neuwied | ok4.tv/neuwied , OK4 Koblenz | ok4.tv/koblenz , OK Flensburg | okflensburg.de, OK Kassel | www.mok-kassel.de, OK Kaiserslautern ok-kl.de, OK Kiel | okkiel.de, OK Mainz | ok-mainz.de, OK Magdeburg | ok-magdeburg.de, OK Merseburg-Querfurt e.V. | okmq.de, OK naheTV (Idar-Oberstein & Bad Kreuznach) | ok-nahetv.de, OK Rhein-Main (Offenbach/Frankfurt)| www.mok-rm.de , OK Salzwedel e.V. | ok-salzwedel.de, OK Weinstraße (Neustadt, Landau, Haßloch, Bad Dürkheim)| ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode | ok.wernigerode.de, rok-tv Rostock | rok-tv.de, TIDE-TV Hamburg | tidenet.de

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

Filmstarts im Januar 2021

Ab 28. Dezember 2020 online und ab Anfang Januar bundesweit im Bürgerfernsehen

Der Lockdown dauert an, die Kinos bleiben zu. Die FilmFestSpezial-Redaktion spricht deswegen wieder über aktuelle Starts fürs Heimkino sowie über die harten Folgen für die Kinos. Und darüber, dass Kinostarts nun zum Teil bereits direkt auf die Streaming-Plattformen wandern.

Chris Ostermann, Clara Wignanek, Jonas Helmerichs (v.l.n.r.)
Foto: Alina Gütlich

Mit sicherem Abstand rezensieren die Kritiker*innen im Studiogespräch diese Neuerscheinungen:
THE SECRET – DAS GEHEIMNIS ist ein amerikanisches Wohlfühl-Drama. Miranda, die alleinerziehende Mutter dreier Kinder, gespielt von Katie Holmes, fühlt sich ständig vom Pech verfolgt. Als aber der immer positiv denkende Bracy in ihr Leben tritt, scheint sich das Blatt allmählich zu wenden. 

Das Gegenstück zum positiven Denken ist THE CLIMB – eine sehr schwarzhumorige und erfrischende Tragikomödie aus den USA. Michael Angelo Covina und Kyle Marvin haben aus ihrer langjährigen, nicht einfachen Freundschaft ein selbstironisch-überspitztes Drehbuch gemacht. Und sie sind auch gleich die Hauptdarsteller in dieser skurrilen und sehenswerten Parodie auf sich selbst. 

THE CLIMB, Foto: prokino Filmverleih

Das Polit-Biopic AGAINST ALL ENEMIES bringt uns zurück in die USA der End-Sechziger-Jahre. Jean Seberg wurde damals zu einer Schauspiel-Ikone durch den Filmklassiker ATEMLOS von Jean-Luc Godard. Ästhetisch lehnt sich AGAINST ALL ENEMIES hier an und erzählt mit einer überragenden Kristen Stewart vom aktivistischen Leben der Unruhe-Stifterin Seberg und den Angriffen auf ihre Person durch das FBI.

Im Schweizer Drama CRONOFOBIA nähern sich zwei verlorene, verletzte Seelen unter mysteriösen Umständen an. Er ist ein verdeckt arbeitender Tester für Servicequalität in Geschäften und wohnt in einem Lieferwagen. Sie ist durch den Tod ihres Mannes traumatisiert.

Sendetermine Niedersachsen:
● oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): 02.01.2021 um 20 Uhr
● h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 07.01.2021 um 20 Uhr
● TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream): 12.01.2021 um 19 Uhr
● Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream): 09.01.2021 um 21:20 Uhr

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:
ALEX Berlin | alex-berlin.de, Fernsehen in Schwerin | fernsehen-in-schwerin.de , OK4 Neuwied | ok4.tv/neuwied , OK4 Koblenz | ok4.tv/koblenz , OK Flensburg | okflensburg.de, OK Kassel | www.mok-kassel.de, OK Kaiserslautern ok-kl.de, OK Kiel | okkiel.de, OK Mainz | ok-mainz.de, OK Magdeburg | ok-magdeburg.de, OK Merseburg-Querfurt e.V. | okmq.de, OK naheTV (Idar-Oberstein & Bad Kreuznach) | ok-nahetv.de, OK Rhein-Main (Offenbach/Frankfurt)| www.mok-rm.de , OK Salzwedel e.V. | ok-salzwedel.de, OK Weinstraße (Neustadt, Landau, Haßloch, Bad Dürkheim)| ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode | ok.wernigerode.de, rok-tv Rostock | rok-tv.de, TIDE-TV Hamburg | tidenet.de

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.