Sendung Januar 2018

FilmFestSpezial erscheint ab 2018 monatlich! Wir stellen Arthouse-Filme vor, die in den nächsten Wochen starten – im Kino – oder auch mal als Videostream. Unsere Filmvorstellungen und Talks werden auf den niedersächsischen Festivals und der Berlinale aufgezeichnet.

FilmFestSpezial präsentiert sich mit einem frischen Gesicht: Lasse Gebauer. Der cinephile Azubi von h1 aus Hannover lernt dort Mediengestalter Bild und Ton. Gemeinsam mit ihm und unserem Redaktionsteam will FilmFestSpezial auch zukünftig für die Zuschauer die Perlen aus dem großen Teich der vielen Filme fischen, die wöchentlich auf dem Markt erscheinen. Wir zeigen Filme, die uns berühren, die getrieben von Herzblut und Inspiration realisiert wurden, und nicht mit Marketingpower auf die Werbeflächen der Straßen, TV-Spots und Internetbanner gedrückt werden.

Die erste Sendung ist die Pilotsendung und läuft “nur” bei den vier niedersächsischen Bürgersendern – ab Februar sendet FilmFestSpezial bundesweit auf 18 Sendern. Mit einer Reichweite von fast 5 Mio. Zuschauern ist FilmFestSpezial dann die Bürgermedien-Sendung mit der größten Verbreitung. Außerdem findet man die Sendungen auf youtube.com/ffspezial an jedem 4. Mittwoch im Monat mit der aktueller Ausgabe.

Folgende Filmen werden in der Januar-Ausgabe besprochen:

Das Historiendrama LICHT begleitet eine hochbegabte, blinde Pianistin (Maria Dragus) zu Zeiten Mozarts, die versucht zwischen der Gesellschaft, die sie verlacht und den Ansprüchen ihrer Eltern ihr eigenes Leben zu finden. Nominiert in 14 Kategorien des Österreichischen Filmpreises 2018!

Köningin von Niendorf | Filmstill

DIE KÖNIGIN VON NIENDORF ist ein ungewöhnlicher Kinderfilm der Berliner Low-Budget-Improfilm-Schmiede DARLING BERLIN, der fast ganz ohne Erwachsene auskommt, dafür mit beseelten Bildern und einer starken Protagonistin aufwartet.

Politisch wird es im Dokumentarfilm FREE LUNCH SOCIETY, der der Frage nachgeht, wie die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens funktionieren könnte. Filmstart ist am 1. Februar 2018.

GOD OF HAPINESS ist ein wenig das tragikomische Gegenstück zur interkulturellen Schenkelklopferkomödie deutscher Herkunft. Obwohl in Deutschland produziert, spürt man deutlich die Handschrift des georgischen Regie-Altmeisters Dito Zinzadse, mit dem wir auf dem Filmfest Oldenburg sprachen. Der Film ist nun auf DVD/VoD erhältlich.

Wer kennt sie nicht: DIE KLEINE HEXE, der Kinderbuchklassiker von Ottfried Preußler. Mit viel Kostüm, magischen Kulissen und Karoline Herfurth in der Hauptrolle kommt sie endlich am 1. Februar ins Kino.

Außerdem in der Sendung: unser Kurzüberblick empfehlenswerter und weniger empfehlenswerter Filmstarts im Monat Februar.

FilmFestSpezial wird ab 25. Januar 2017 bei den meisten Sendern auch als Stream im Internet zu sehen sein.

Niedersachsen:
oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): 09.02.2018, 20 Uhr
h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 25.01.2018, 19 Uhr
TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream): 31.01.2018, 18 Uhr
Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream): 25.01.2018, 20 Uhr

FilmFestSpezial ist eine Gemeinschaftsproduktion der drei niedersächsischen Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover, TV 38 – Fernsehen für Südostniedersachsen und oeins – Fernsehen für die Region Oldenburg, unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

Infos: www.filmfestspezial.de
Filme: www.youtube.com/user/ffspezial
Freundschaft: www.facebook.com/filmfestspezial
twitter.com/filmfestspezial
www.instagram.com/filmfestspezial
Fotos: www.flickr.com/photos/filmbuero