Preisträgerfilme des Wettbewerbs 2007

In einer Sondersendung stellt das TV-Magazin „kurzfilmspezial im Bürgerfernsehen“ die 13 besten Filme des letztjährigen Wettbewerbs vor. Dabei geht es um verschmähte Liebe, verrückte Wahrnehmungen, kreatives Studentenleben, bedrohte Umwelt, engagierte Jugendliche und vieles mehr.
Zu sehen sind auch die vier mit je 300 Euro ausgezeichneten Preisträgerfilme, die von ihren RegisseurInnen in den bereits ausgestrahlten „kurzfilmspezial vor Ort“-Sendungen vorgestellt wurden.

Die Sondersendung wird im Kabel bei den Niedersächsischen Bürger-TV-Sendern h1, TV 38 und oeins sowie beim Bürgerrundfunk Bremen und Bremerhaven ausgestrahlt.
Folgende Sendetermine stehen derzeit fest:
– oeins – Region Oldenburg am 01.08.2007 um 18.30 Uhr
– Bürgerrundfunk Wesermündung, radioWSMtv am 09.08.2007 um 20.05 Uhr
– TV 38 – Fernsehen zwischen Harz und Heide am 15.08.2007 um 18.00 Uhr
– h1 – Fernsehen aus Hannover am 31.08.2007 um 19.00 Uhr.
Der Termin bei Umland-TV wird noch bekannt gegeben. Weiterlesen

Sendung mit neuen Filmen und Wettbewerbsbeiträgen 2007

Am Donnerstag, 08.02.2007 um 20.00 Uhr ist im Bürgerfernsehen wieder das Filmmagazin „kurzfilmspezial“ zu sehen. Ausgestrahlt wird die Sendung im Kabel bei den drei niedersächsischen Bürgermediensendern h1 (Region Hannover), TV38 (Region SüdostNiedersachen) und oeins (Region Oldenburg) sowie im Bürgerrundfunk Bremen und Bremerhaven.

Fünf Kurzfilme werden in dieser Ausgabe vorgestellt. HEIMFAHRT von Grzegorz Muskala entstand im Rahmen des Stipendiums „Cast & Cut“ und wurde am Steinhuder Meer ge-dreht. Was dabei alles passierte, erzählt Grzegorz Muskala im Gespräch mit Siegfried Tesche.
Weiterlesen

Kurzfilmwettbewerb 2006

ACHTUNG: Einsendeschluss verlängert bis 30.11.2006!!!

Zum 2. Mal schreibt „kurzfilmspezial“, das Filmmagazin der Niedersächsischen Bürgermediensender h1 (Hannover), oeins (Oldenburg), TV 38 (Wolfsburg, Braunschweig, Salzgitter), radioumlandtv (Region Bremen) und Bürgerrundfunk Wesermündung (Region Bremerhaven, Nordenham) einen Wettbewerb aus.

Gesucht werden gute Kurzfilme aus den Bereichen Spiel-, Dokumentar-, Animations- und Experimentalfilm: spannend, kreativ, witzig, nachdenklich, forschend etc. bis max. 15 Min. Länge ab dem Produktionsjahr 2003, die lizenzfrei bei „kurzfilmspezial“ im Bürger-TV ausgestrahlt werden können.

Teilnehmen können NachwuchsfilmerInnen und FilmstudentInnen, deren Film bereits einmal in einem der Niedersächsischen Bürgermediensender h1, oeins, TV38, radioumlandtv oder Bürgerrundfunk Wesermündung ausgestrahlt wurde oder deren Film bei einem dieser Sender gezeigt werden soll.
Inhaltlich und formal gibt es keine Vorgaben. Die Filme müssen in sendefähiger Qualität auf den Formaten: DV/MiniDV, DV-Cam oder DVD eingereicht werden.

Die besten drei von einer Jury ermittelten Filme werden bei „kurzfilmspezial“ im Bürger-TV ausgestrahlt und mit je 300 EURO prämiert. Zusammen mit weiteren besonders geeigneten Filmen werden sie außerdem zu einer Wettbewerbs-Kurzfilmsendung zusammengestellt, die von den Niedersächsischen Bürgermedien-TV-Sendern sowie von weiteren nichtkommerziellen Sendern z.B. in Rostock, Kiel, Schwerin und Münster ausgestrahlt wird. Mit der Einreichung stimmen die Teilnehmer dieser kostenlosen Ausstrahlung zu.

Träger von „kurzfilmspezial“ sind der Landesverband Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und h1 – Fernsehen aus Hannover.
„kurzfilmspezial“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der drei niedersächsischen Bürgersender h1, TV38 und oeins unter Beteiligung des LBM und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt mit Mitteln der nordmedia Fonds GmbH in Niedersachsen und Bremen und der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Christian Wulff.

Weitere Infos und Ausschreibungsunterlagen
kurzfilmspezial
Lohstraße 45a
49074 Osnabrück
Tel. 0541-28426
info@kurzfilmspezial.de

Preisträgerfilme des Wettbewerbs 2006

In einer SondersendungDas stellt das TV-Magazin „kurzfilmspezial im Bürgerfernsehen“ die elf besten Filme des letztjährigen Wettbewerbs vor. Die Filmemacherinnen und Filmemacher zeigen die Welt aus ihrer Perspektive und erzählen Geschichten über verlorene Liebe, „richtige“ Kindererziehung, die Wirkung von Märchen oder über Randale auf dem Schulhof und wie man sich dagegen wehren kann. Weiterlesen