Filmstarts August 2019

Ab 28. Juli 2019 online und ab Anfang August bundesweit im Bürgerfernsehen.

A GSCHICHT ÜBER D’LIEB | Foto: Salzgeber

In dem deutschen Drama A GSCHICHT ÜBER D’LIEB leben die Geschwister Maria und Gregor in den 1950er Jahren in einem kleinen Dorf in Baden-Württemberg. Der Zuschauer befindet sich im schweigsamen Nachkriegsdeutschland, doch das ist nicht das einzige Problem, denn die beiden Geschwister empfinden ein bisschen mehr füreinander als nur Geschwisterliebe. Auf dem Filmfest Emden Norderney sprach FilmFestSpezial mit Regisseur Peter Evers und Hauptdarstellerin Svenja Jung über diesen Liebesfilm, der kein Heimatfilm sein sollte.

Anatol Schuster FRAU STERN im Gespräch mit Chris Ostermann | Foto: Kerstin Hehmann

FRAU STERN ist überrascht in vielerlei Hinsicht, vor allem durch seine Hauptdarstellerin Ahuva Sommerfeld. Sie stand nämlich mit 80 Jahren erstmals vor der Kamera und vitalisierte diesen Berliner Film mit einer ungeheuren Frische und Weisheit. Wie es zu diesem ungewöhnlichen Projekt kam, erzählt der Regisseur Anatol Schuster ebenfalls auf dem Filmfest Emden Norderney.

In kompakter Form stellt FilmFestSpezial folgende Kinostarts vor:

Das experimentelle Drama ICH WAR ZUHAUSE, ABER erzählt einen kurzen ungewöhnlichen Ausschnitt aus einer Familiengeschichte und die Indie-Krimi-Komödie DER UNVERHOFFTE CHARME DES GELDES versucht auf lockere Weise eine Kapitalismuskritik.

Gewinner unseres Kurzfilmwettbewerbs: BLAUE FLECKEN | Foto: Martin-Olviver Czaja

Und außerdem nutzt FilmFestSpezial die etwas kinoschwache Zeit im Sommer um einen der drei Gewinner des diesjährigen Kurzfilmwettbewerbs von FilmFestSpezial zu präsentieren. Im 16minütigen Film BLAUE FLECKEN von Martin-Oliver Czaja träumen Ella und Dahlia von einer Karriere als Rapperinnen. Sie wandeln dabei durch St. Pauli und haben allerlei denkwürdige Begegnungen. Nach dem Kurzfilm sehen Sie ein kurzes Interview mit der Hauptdarstellerin Rana Faharani und dem Cutter Jan Mayer.

Hauptdarstellerin Rana Faharani und Cutter Jan Mayer im Interview | Foto: Kerstin Hehmann

Sendetermine:

Niedersachsen:

  • oeins Oldenburg | www.oeins.de (Stream): 09.08.2019 um 20 Uhr
  • h1 Hannover | www.h-eins.tv (Stream): 08.08.2019 um 20 Uhr
  • TV 38 Wolfsburg/Braunschweig | www.tv38.de (Stream): 13.08.2019  um 19 Uhr
  • Radio Weser TV Bremen/Nordenham | www.radioweser.tv (Stream): 03.08.2019 um 20:00 Uhr

sowie bundesweit bei folgenden Bürgersendern:

ALEX Berlin, www.alex-berlin.de (Stream); Fernsehen in Schwerin, www.fernsehen-in-schwerin.de; OK Flensburg, www.okflensburg.de; OK Kassel, www.mok-kassel.de; OK Kiel, www.okkiel.de (Stream); OK Magdeburg, www.ok-magdeburg.de; OK Merseburg-Querfurt e.V., www.okmq.de; OK naheTV, www.ok-nahetv.de; OK4 Neuwied, www.ok4.tv; OK:TV Mainz, www.ok-mainz.de; Rok-tv Rostock, www.rok-tv.de (Stream); OK Salzwedel e.V., www.ok-salzwedel.de; TIDE-TV Hamburg, www.tidenet.de (Stream); OK Weinstraße, www.ok-weinstrasse.de, OK Wernigerode www.ok-wernigerode.de, MOK Rhein-Main lpr-hessen.de/medienprojektzentren/rhein-main

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover und oeins – Oldenburgs Lokalsender unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB). Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident Stephan Weil.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.