Beiträge

Sendetermine vom European Media Art Festival 2012

FilmFestSpezial, das Qualifizierungs- und Ausbildungsprojekt der Niedersächsischen Bürger-TV-Sender, ist auch in diesem Jahr bei Filmfestivals vor Ort aktiv. Dank der Förderung der Niedersächsischen Landesmedienanstalt und der nordmedia Fonds produziert FilmFestSpezial je zwei 45-minütige Sendungen von den Filmfestivals in Osnabrück, Emden, Oldenburg und Braunschweig. Vom 18. bis 22. April 2012 war das FilmFestSpezial-Team beim European Media Art Festival in Osnabrück zu Gast. Ab 2. Mai 2012 werden in zwei 45-minütigen Sendungen die Highlights des Festivals im Fernsehen zu sehen sein.

Auf dem EMAF, das in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feiert, zeigen internationale und nationale Film- und MedienkünstlerInnen ihre Arbeiten. Einige werden auch bei FilmFestSpezial vorgestellt, darunter „Tee trinken“ von Corinna Schnitt, seit 2009 Professorin für Film und Video an der HBK Braunschweig. Ebenfalls zu Gast ist Daniel Eisenberg aus Chicago mit seinem Film „The unstable Object“, einer spannenden Reise in Zukunft und Vergangenheit der Arbeitswelt. „Direct from Cairo“ berichtet Jasmina Metwaly. Sie ist Mitglied von ›Mosireen‹, einem dynamischen Medienkollektiv, das sich direkt aus dem Bürgerjournalismus bildete und sich aus Aktivisten und Filmemachern zusammensetzt.

Corinna Schnitt

Corinna Schnitt

Mike Hentz stellt das Projekt „Van Gogh-TV“ vor, das bei der 1. Ausgabe des EMAF 1988 für Furore sorgte. Weitere Gäste bei Moderator Siegfried Tesche sind Jan Riesenbeck und Roland Fischer mit „Sechster Sinn, drittes Auge, zweites Gesicht“, Vika Kirchenbauer mit „Like Rats Leaving a Sinking Ship“, Anne Lucht mit „Telephone Helicopter Applause Gunshot“, der Medienphilosoph Gerhard Johann Lischka, Alfred Rotert, Hermann Nöring und Sina Bolte vom EMAF und Dagan Cohen. Er hat ein Programm mit „Banned Videos“ mitgebracht. Reporterin Kim Schnell besucht die verschiedenen Ausstellungen und Performances des European Media Art Festivals und berichtet vom Schülermedientag.

Das ›FilmFestSpezial-EMAF 2012‹ wird ab 2. Mai 2012 bei folgenden Bürger-TV-Sendern ausgestrahlt und ist bei den meisten Sendern auch als Livestream im Internet zu sehen:

Sendetermine 1. Sendung / 2. Sendung

FilmFestSpezial ist eine Gemeinschaftsproduktion der drei niedersächsischen Bürgersender h1 – Fernsehen aus Hannover, TV 38 – Fernsehen für Südostniedersachsen und oeins – Fernsehen für die Region Oldenburg unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM) und des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB).

Gefördert wird das Projekt aus Mitteln der nordmedia Fonds GmbH in Niedersachsen und Bremen und aus Mitteln der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Schirmherr ist Ministerpräsident David McAllister.

Alle Fotos (c) www.kerstin-hehmann.de
Weitere Bilder unter www.flickr.com

Sendetermine vom European Media Art Festival 2011

FilmFestSpezial bringt die Niedersächsischen Filmfestivals ins Bürgerfernsehen. Die erste, in zwei Teilen ausgestrahlte Sendung stellt das 24. European Media Art Festival in Osnabrück vor, das vom 27. April bis 1. Mai 2011 über die Bühne ging. Insgesamt zehn Sender zeigen ab 12. Mai 2011 Festivalhighlights und Blicke hinter die Kulissen.

Das European Media Art Festival Festival zählt mit zu den bedeutendsten Medienkunst-Ereignissen in Europa. In diesem Jahr zeigte das EMAF 170 Kurz- und Langfilme, 29 Installationen in der Ausstellung, präsentierte 7 Performances, 9 Vorträge, 8 Workshops, 2 Partys und einen Media Art Garden an 13 verschiedenen Locations in Osnabrück.

Die Festivalsendung stellt einige KünstlerInnen mit ihren Filme und Installationen vor, berichtet von der Eröffnung mit der Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Frau Prof. Dr. Wanka und zeigt Ausschnitte aus der 2010 mit dem Nam June Paik Preis ausgezeichneten Performance „Braun Tube Jazz Band“ des japanischen Künstlers Ei Wada.

Moderator Siegfried Tesche spricht u.a. mit Standish Lawder (FOTO), dem das Festival eine Retrospektive gewidmet hat, mit David Sherman über seinen Film „Wasteland Utopias“ und mit Volker Sattel über „Unter Kontrolle“. Moderatorin Clara Weritz widmet sich der Medienkunst-Ausstellung, spricht mit Georg Klein über sein Projekt „Borderline“ und mit Felix Grünschloss über die Installation „Selfportraits“.

Standish Lawder
Insgesamt zehn Sender zeigen ab 12. Mai 2011 Festivalhighlights und Blicke hinter die Kulissen. Die Sendung wird in zwei Teilen à 45 Min. bei folgenden Bürger-TV-Sendern gezeigt, zum Teil auch als livestream:

  • h1 Hannover: www.h-eins.tv (Livestream)
    1. Sendung am 12.5. um 20.45 Uhr // 2. Sendung am 13.5. um 20.45 Uhr
  • oeins Oldenburg: www.oeins.de (Livestream)
    1. Sendung am 16.5. um 21 Uhr // 2. Sendung am 18.5. um 20 Uhr
  • TV 38 Wolfsburg / Braunschweig: www.tv38.de (Livestream)
    1. Sendung am 12.05. um 18.00 Uhr // 2. Sendung am 16.05. um 18.00 Uhr
  • Radio Weser TV Bremen / Bremerhaven: www.radioweser.tv
    1. Sendung am 12.05. um 20.00 Uhr // 2. Sendung am 26.05. um 20.00 Uhr
  • rok-tv Rostock: www.rok-tv.de
    1. Sendung am 12.05. um 18.00 Uhr // 2. Sendung am 19.05. um 18.00 Uhr
  • OK Kiel: www.okkiel.de (Livestream)
    1. Sendung am 12.05. um 19.15 Uhr // 2. Sendung am 13.05. um 18.00 Uhr
  • OK Flensburg: www.okflensburg.de
    1. Sendung am 12.5. um 13.00 Uhr // 2. Sendung am 14.5. um 16.00 Uhr
  • TIDE-TV Hamburg: www.tidenet.de
    1. Sendung am 12.05. um 22.00 Uhr // 2. Sendung am 19.05. um 22.00 Uhr
  • OK Kassel: www.mok-kassel.de
    1. Sendung am 12.05. um 18.15 Uhr // 2. Sendung am 13.05. um 18.20 Uhr
  • ALEX Berlin: www.alex-berlin.de
    1. Sendung am 12.05.um 23.00Uhr // 2. Sendung am 19.05, um 23.00 Uhr

Alle Fotos (c) www.kerstin-hehmann.de

<hr id=“system-readmore“ />